Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

03.01.2017 | Breitensport | Claudia Flick

Teilnehmerrekord in Montabaur

Partner des LVR:

1405 Sportler und 50 Hunde starteten beim münz silvesterlauf aktiv ins neue Jahr - Teilnehmerrekord trotz eisiger Temperaturen beim münz silvesterlauf in Montabaur - Zum sechzehnten Mal starteten am Silvestermorgen rund 1400 Sportler beim münz silvesterlauf in Montabaur aktiv ins neue Jahr. Zum sechzehnten Mal begrüßte Veranstalter Bernhard Münz jeden einzelnen Läufer im Ziel. „Das ist Tradition und für mich eine wunderbare Gelegenheit, mich bei den vielen Sportlern zu bedanken, die das ganze Jahr über gemeinsam mit uns laufen. Viele Teilnehmer sind auch bei unseren Rennradveranstaltungen oder Seminaren dabei. Eine riesige Sportfamilie“, freut sich Münz, der selbst regelmäßig Sport treibt und mit immer neuen Ideen die Sportveranstaltungsszene in der Region belebt.

1405 Sportler und 50 Hunde starteten beim münz silvesterlauf aktiv ins neue Jahr.

1405 Sportler und 50 Hunde starteten beim münz silvesterlauf aktiv ins neue Jahr.

Schon vor dem Start herrschte Feierlaune bei Teilnehmern und Besuchern. Zahlreiche Laola-Wellen rollten durch die Startaufstellung, als warm up, gegen die Kälte oder einfach nur aus Vorfreude auf den Lauf. Dazu kamen die heißen Sambarhythmen von Ramba Samba Elz, Guggemusik von den Vallendarer Tröteköpp und natürlich spannende Wettkämpfe. Bambini und Schüler starteten zu Beginn der Veranstaltung und konnten sich über Medaillen für alle Teilnehmer freuen. Im Hauptrennen über 10,7 km erreichte Christian Rötsch (LLG Hunsrück) in seiner Zeit von 38:28 Minuten mit einem Vorsprung von 64 Sekunden auf den Zweiten Andreas Schütz (TuS Wallmerod, 39:32) das Ziel. Dritter wurde Christian Enters (39:54).

Bei den Frauen hatte zum wiederholten Mal Tina Schneider (TuS Deuz) in 43:42 Minuten die Nase vorn. Charlotte Holly (RSG-Montabaur) folgte ihr mit 45:35 und dritte Frau auf der 10,7 km Strecke wurde Anke Libuda (BSG Springorum Bochum) in 49:10. Nadine Bösz (19:23) führte das 5 km Feld bei den Frauen an, gefolgt von Alejandra Ruiz (20:33) und Franzi Bechberger-Gaber (21:56). Markus Schweikert (LG Maifeld-Pellenz), der im Vorjahr einen Streckenrekord auf der 10,7 km Strecke aufstellte, konnte seinen Streckenrekord aus 2015 auf der 5 km Strecke in diesem Jahr nicht unterbieten. Trotzdem erreichte er nach 16:53 Minuten mit großem Abstand vor Christian Steffes (17:58) und Christian Weinand (18:08) auf der 5 km Strecke Platz 1.

Im Hund- und Herrchenlauf setzten Jule Prins und ihr Hund Kalle sowie Marc Prins und seine Hündin Lisa auf der 5 km Strecke eine neue Bestmarke. In nur 15:02 min. erreichte das Vierergespann vom Team Skinfit Deutschland das Ziel. Alle Veranstaltungsfotos sowie die Ergebnisse und den Urkundendruck gibt es unter www.muenz-sport.de/silvesterlauf. 2017 geht es weiter mit viel Bewegung in der Region mit den Aktiv-Events von münz sportkonzept.


zurück