Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

29.03.2017 | Verband | Annika Gäb

ARGE: Wechsel im Vorsitz

Partner des LVR:

Am 23. März 2017 trafen sich die drei rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Verbände in Mainz zu Besprechungen. LVR-Präsident Klaus Lotz ist ab sofort neuer Sprecher der ARGE.

v.l.n.r. Paul Blaschke (Präsident Rheinhessen), Klaus Lotz (Präsident Rheinland), Paul Paszyna (Präsident Pfalz).

v.l.n.r. Paul Blaschke (Präsident Rheinhessen), Klaus Lotz (Präsident Rheinland), Paul Paszyna (Präsident Pfalz).

Der Vorsitz der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Leichtathletik-Verbände in Rheinland-Pfalz) wechselt regelmäßig zwischen den Landesverbänden Pfalz, Rheinhessen und Rheinland. Nachdem Paul Blaschke (Rheinhessen) zuletzt das Amt innehatte, übernimmt nun Klaus Lotz die Funktion für die nächsten beiden Jahre. Bei dem Treffen der ARGE waren neben Lotz aus dem LVR Klaus-Dieter Welker (Vizepräsident Sport), Kai Mader (Vizepräsident Finanzen), Ellen Mesloh (Vorsitzende Beirat Wettkampforganisation) und Achim Bersch (Geschäftsführer & Jugendwettkampfwesen) anwesend.

In der Sitzung wurde im Bereich des Leistungssports das Projekt "Strukturentwicklung unter landesweiter Wirksamkeit", welches aktuell angelaufen ist, nochmals thematisiert. Zudem wurden die letzten Meisterschaften wie die RLP-Hallenmeisterschaft und die Meisterschaft der Großregion nachbesprochen. Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren das weitere Vorgehen bei den Fusionsbestrebungen der drei Verbände sowie die Zusammenarbeit im Bereich Lehrwesen und des Laufkalender 2018.


30.04.2017 | Walfried Heinz wird 80
28.04.2017 | Verein des Monats

zurück