Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

09.04.2017 | Verband | www.lsb-rlp.de

Inklusion: Sportvereine erhalten Motivationsprämie

Partner des LVR:

Zunächst sollen 40 Prämien im Gesamtwert von 20.000 Euro ausgeschüttet werden. Inklusion wird als Leitmotiv im gesamtgesellschaftlichen Prozess zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtkonvention und als wechselseitiger Prozess gesehen, der auf gegenseitiger Wertschätzung aller „Mitspieler“ basiert.

Das heißt „Gemeinsamkeit von Anfang an“.

Um mehr Teilhabe und vor allem Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zu erreichen ist das Ziel einer Motivationsprämie Sportvereine, die sich bisher dem Thema noch nicht angenähert haben zu erreichen und zu sensibilisieren, um sie auf dem Weg zu inklusiven Projekten zu begleiten und zu unterstützen.

Wie wird gefördert?

Sie haben eine Idee wie Ihr Verein Inklusion leben kann? Wir beraten Sie im Vorfeld gerne und unterstützen Sie auf diesem Weg. Sie nennen uns Ihre Idee und die Steuerungsgruppe Inklusion, unter Beteiligung der kooperierenden Verbände, prüft und bewilligt diese.

Ihr Verein erhält ein Starter-Set mit Praxismaterialien sowie eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro.

Wofür gibt es die Prämie?

Der Verein öffnet sich für das Thema Inklusion z.B.

  •  Thematisierung im Vorstand
  •  Überprüfung der inklusiven Strukturen

Durchführung eines neuen inklusiven Projektes u.a.

  •   Inklusive Übungseinheiten
  •   Aus- und Fortbildungsmaßnahmen
  •   Veranstaltungen
  •   Buddy Sportabzeichen
  •   etc.

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz, seine Sportjugend sowie die kooperierenden Verbände Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz, Gehörlosen-Sportverband Rheinland-Pfalz und Special Olympics Rheinland-Pfalz  haben sich die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe im Sport von Menschen mit und ohne Behinderungen zum Ziel gesetzt.

Das Projekt wird gefördert durch das Förderprogramm „barrierefrei – inklusiv & fair“, eine Initiative der Sparda-Bank-Stiftung Kunst, Kultur und Soziales mit dem Landesbeauftragten für Belange behinderter Menschen in Rheinland-Pfalz, in Kooperation mit dem Förderverein Netzwerk Gleichstellung und Selbstbestimmung Rheinland-Pfalz.

Fragen oder Informationen:
Landessportbund Rheinland-Pfalz e.V.
Laura Trautmann
Tel.: 06131-2814412
E-Mail: L.Trautmann[at]lsb-rlp.de


20.07.2017 | Klaus Klaeren wird 60
30.06.2017 | Einladung nach Berlin

zurück