Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

02.05.2017 | Wettkampf | Klaus Jüngermann

Weltklasse in Mayen am Start

Partner des LVR:

Am Samstag, 06. Mai 2017 ab 10:30 Uhr richtet der LA TuS Mayen die Bezirks-Meisterschaften für den Leichtathletik-Bezirk Koblenz im Stadion Nettetal in Mayen aus. Mit Kai Kazmirek, Roger Gurski und Celina Leffler haben internationale Medaillengewinner ihren Start angekündigt. 150 Teilnehmer haben ihre Meldung abgegeben.

Roger Gurski geht in Mayen an den Start (Foto: Iris Hensel).

Roger Gurski geht in Mayen an den Start (Foto: Iris Hensel).

Bei den Bezirks-Meisterschaften der Leichtathleten in Mayen freuen sich die Veranstalter auf tolle Leistungen der gemeldeten Athleten zum Saisoneinstieg vor dem ebenfalls hochrangig besetzten Deichmeeting in Neuwied am Freitag, 12. Mai 2017. Kein geringerer als der Olympia-Vierte Kai Kazmirek wird in Mayen in 4 Disziplinen (100 m, Weitsprung, Kugel und Diskus) an den Start gehen. Im Weitsprung stehen immerhin 7,69 m von Rio, über 100 m stehen 10,62 sec in der Bestenliste. Interessant wird sein Einstieg in den Diskuswettbewerb (44,79 m im letzten Jahr), der "kleinen" Schwachstelle im Zehnkampf, wenn man überhaupt von einer Schwachstelle sprechen darf. Erste Äußerungen nach dem kürzlichen Trainingslager lassen vielleicht auf Überraschungen auf dem bekannt griffigen Diskuskreis in Mayen hoffen.

Erfolgstrainer Jörg Roos kommt zudem mit der 4x100 m Sprintstaffel der LG Rhein-Wied nach Mayen. In der Rekord-Besetzung von Kassel mit 40,41 Sekunden plant das Team an den Start zu gehen. Mit dem schnellsten deutschen U20 Sprinter 2016 über 200m Roger Gurski (10,36 sec in 2016), Pascal Kirstges (10,68 sec in 2016) sowie Hendrik Reinhard (11,20 sec in 2016) und Kai Kazmirek plant das schnelle Quartett die DM-Norm zu erfüllen. Von besonderer Bedeutung ist hierbei ein funktionierender Wechsel des Staffelstabes. Nach unfreiwilliger Verletzungspause wird auch Celina Leffler, SSC Koblenz-Karthause, in den Diszipinen Hochsprung, Weitsprung, Kugel und Speer erstmals in 2017 wieder an den Start gehen. Nach ihrem Juniorengold (U18) in der Ukaine im Siebenkampf (5846 Punkte) wird es für sie eine Standortbestimmung für die beginnende Saison sein. Bei 150 gemeldeten Athleten werden an diesem Wochenende schon spannende Ergebnisse erwartet. Die Wettkämpfe beginnen um 10:30 Uhr im Mayener Nettetal Stadion, für Interessierte aus der Region sicher ein nicht alltäglicher Leck