Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

19.01.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

Großregions-Meister wollen Pokal verteidigen

Partner des LVR:

In diesem Jahr sind die rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Verbände Gastgeber für die Meisterschaft der Großregion+. In Ludwigshafen soll am Sonntag, 21. Januar 2017 der Mannschafts-Pokal verteidigt werden.

Team Rheinland-Pfalz bei der Meisterschaft der Großregion im Jahr 2016 (Foto: privat).

Team Rheinland-Pfalz bei der Meisterschaft der Großregion im Jahr 2016 (Foto: privat).

Die Gegner kommen aus Saarland, Luxemburg, Lothringen, Elsass und Champagne. Die verschiedenen Disziplinen sind in diesem Jahr 60 Meter, 400 Meter, 1500 Meter, 60 Meter Hürden und Kugelstoßen für alle, sowie Weit- und Stabhochsprung für die Männer und Drei- und Hochsprung für die Frauen. Zum Schluss gibt es wie immer eine gemischte Staffel über 4x200 Meter. Um sich ebenso erfolgreich zu präsentieren wie im vergangenen Jahr wurde auch für das kommende Wochenende eine starke rheinland-pfälzische Auswahlmannschaft zusammengestellt. Von den fast fünfzig Startern für das Team kommen knapp zwanzig aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland.

Einige von ihnen haben große Chancen, ganz vorne dabei zu sein und sich vielleicht sogar mit dem Titel "Meister der Großregion" zu schmücken. Bei den Frauen gehört Celina Leffler (SSC Koblenz-Karthause) zu den schnellsten Sprinterinnen über die Hürden. Jessica Roos (LG Rhein-Wied) ist die Titelverteidigerin über 60 Meter. Über 1500 Meter geht mit Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) eine sehr schnelle Mittelstrecklerin an den Start. Viele Punkte dürfte auch Radha Fiedler (TuS Roland Brey) für das RLP-Team im Dreisprung sammeln, ebenso wie die Kugelstoßerinnen Martina Schiebel (LG Lahn-Aar-Esterau) und Marina Haubrich (TuS Roland Brey) sich recht weit vorne platzieren könnten.

Bei den Männern wird Jonas Mockenhaupt (LG Sieg) wohl bei der Entscheidung über 400 Meter ein Wort mitreden wollen, nachdem er im vergangenen Jahr auf den zweiten Platz kam. Zu den besten Weitspringern im Wettbewerb darf sich Rainer Macamo (LG Rhein-Wied) zählen. Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein) konnte sich zuletzt mit der Kugel nochmals verbessern, und wird hoffentlich - wie bereits in den Vorjahren - einige Punkte für die Landesauswahl beisteuern.

Live-Ergebnisse

Internetseite 

Auswahlmannschaft Rheinland-Pfalz


zurück

<