Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

20.03.2018 | Jugend | www.dsj.de

„Verlässliche Quelle zur Bewegungsförderung für Kinder“

Partner des LVR:

Die Deutsche Sportjugend (dsj) hat für das Themenfeld „Kinderwelt ist Bewegungswelt“, in dem sie ihre Aktivitäten zur Bewegungsförderung von Kindern sowie die ihrer Mitgliedsorganisationen bündelt, ein neues Informationsportal entwickelt: www.dsj.de/kinderwelt. Tobias Dollase, verantwortliches Mitglied des dsj-Vorstands und ehemaliger Sprinter beim PST Trier, erläutert, was dahintersteckt.

dsj-Vorstandsmitglied Tobias Dollase / Foto: dsj

dsj-Vorstandsmitglied Tobias Dollase / Foto: dsj

Was ist die Absicht hinter dem neuen Informationsportal der dsj zu Bewegung, Spiel und Sport der Kinder?
Tobias Dollase: Mit unserem Themenfeld „Kinderwelt ist Bewegungswelt“ waren wir schon vorher im Internet vertreten. Wir wollten nun die bisherige Darstellung inhaltlich ausweiten und alle Interessensgruppen ansprechen. Es geht uns darum, hier das immense Potenzial des gemeinnützigen organisierten Sports darzustellen und noch mehr Menschen für Bewegungsförderung von Kindern zu gewinnen. Wir haben einen zielgruppenorientierten Aufbau für unser neues Informationsportal gewählt. Engagierte aus dem Sport, pädagogische Fachkräfte, die Eltern und auch Kinder wissen sofort, wo es für sie langgeht. Der Zugang ist bewusst niedrigschwellig gehalten. Für alle Zielgruppen gibt es grundlegende Informationen zur Bewegungsförderung für Kinder im Alter von null bis zwölf Jahren. Dann haben wir Weiterleitungen zu konkreten Angeboten unserer Mitgliedsorganisationen oder zu Stellen, die bei speziellen Fragestellungen detaillierter informieren können, vorgesehen. Darüber hinaus ermöglicht das Portal in einem passwortgeschützten Bereich den direkten Austausch der Akteurinnen und Akteure der Sportorganisationen untereinander und stellt Arbeitshilfen und Informationsmaterial bereit.

Wie kann das Portal die Suchenden konkret unterstützen, worauf wurde besonders Wert gelegt?
Tobias Dollase: Wir wissen heute: In keinem anderen Lebensabschnitt spielen Bewegung, Spiel und Sport eine derart wichtige Rolle wie in der Kindheit. Kinder erfahren, erforschen und erobern darüber ihre Lebenswelt, erwerben so motorische, geistige, emotionale und soziale Kompetenzen. Bewegung wirkt auf ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung und kann besonders gut im Sportverein erlebt werden. Die Deutsche Sportjugend setzt sich als „Bewegungsanwältin“ für Kinder ein. Denn ausreichend Bewegung ist die Grundlage für Wohlbefinden und eine gesunde ganzheitliche Entwicklung. Das Bundesministerium für Gesundheit hat unser Projekt gefördert. Wir zeigen auch Möglichkeiten, wie natürlicher Bewegungsdrang unterstützt werden kann. Vor allem aber versteht sich das Portal als Service-Plattform: Wir stellen die Angebote der Sportorganisationen im Hinblick auf die Bewegungsförderung im Elementarbereich dar und leiten zu ihnen weiter. Beispielsweise unterstützen viele Sportjugenden mit ihrer Bewegungsexpertise in lokalen Bildungsnetzwerken Kindertagesstätten. Es geht uns nicht darum Nutzerinnen und Nutzer einfach schnellstmöglich zu den gewünschten, passenden Informationen zu führen.

Sie sagen, die dsj sei die „Bewegungsanwältin“ für Kinder. Kann Ihnen das neue Informationsportal dabei helfen?
Tobias Dollase: Sicher. Als Dachverband sehen wir eine wichtige Aufgabe in der Lobbyarbeit in Richtung Politik. Wir geben dort Anstöße, machen auf die Bedeutung von Bewegung für Kinder aufmerksam und unterstützen unsere Mitgliedsorganisationen dabei, die Bewegung im Sportverein und damit verbundene informelle Bildungsprozesse zu fördern und zu kommunizieren. Wir liefern Beratung, Service und Information. Das neue Portal setzt das wunderbar um: Dort gibt es gut strukturierte erste Infos zu allen relevanten Bereichen, was die Bewegung als Teil gesunden Aufwachsens betrifft. Eine verlässliche Quelle zur Bewegungsförderung für Kinder.

Sie wenden sich im Portal auch direkt an die Eltern und die Kinder. Was steckt dahinter?
Tobias Dollase: In den ersten Lebensjahren sind die Familie und das häusliche Umfeld der wichtigste Impulsgeber für Bewegung. Die Eltern haben gerade in der frühen Kindheit eine Vorbildwirkung, die kaum zu ersetzen ist. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, das gilt auch in puncto Bewegung. Eltern spüren das und suchen selbst Orientierung Als verlässliche gemeinnützige Institution versuchen wir, ihnen Wege aufzuzeigen. Wir wissen, dass Sportvereine Kindern einen idealen Rahmen bieten, um sich zu bewegen, Freude zu haben sowie gesund und fit zu bleiben. Im Portal erhalten Eltern schnell einen guten Überblick über das Netzwerk des gemeinnützigen organisierten Sports bis hin zu konkreten Ansprechpartnerinnen und Anprechpartnern in den Mitgliedsorganisationen. Und was die Kinder betrifft: Warum sollten wir die, um die es geht, außen vor lassen? Als Kinder- und Jugendverband will die Deutsche Sportjugend auch in direkten Kontakt mit Kindern treten und ihre Selbstbestimmtheit und Partizipation fördern. In unserem Portal bieten wir daher die Möglichkeit, sich altersgerecht und von Eltern angeleitet selbst zu informieren. Kinder können ruhig erfahren, dass Bewegung, Spiel und Sport ihnen nicht nur Spaß machen, sondern ihnen auch anderweitig guttun – selbst wenn die pure Freude an Bewegung für sie an erster Stelle stehen sollte.       


13.03.2018 | EM-Jugendcamp vom BLV

zurück

<