Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

Fair-Play Camp 2008

TOP IM TEAM!!

Beim 12. Fair-Play Camp 2008 vom 10.-14. Oktober 2008 trafen 30 Athleten, darunter auch Rollstuhlfahrer, aus verschiedenen Bundesländern zusammen, um miteinander zu trainieren und sich kennen zulernen. Aus dem Rheinland waren Anna Zahraj, Karoline Zentowski und Alexander Neukirch dabei. Lars Stubbe konnte wegen einer Verletzung leider nicht teilnehmen. Wir waren sehr gespannt, was uns alles erwarten würde.
In unserer Sportstätte angekommen, wurden wir mit “noch” fremden Athleten bzw. Athletinnen in  Doppelzimmer eingeteilt. Um uns besser kennen zu lernen, fand ein Kennenlern-Abend statt.
Der Samstagmorgen begann mit einem Anti-Doping Workshop von Frau Dr. Anne Jakob. Dieser brachte uns dem eigentlichen Ziel des Camps, dem Fair-Play-Gedanken, einen Schritt näher. Nachdem wir in unsere Disziplinblöcke eingeteilt wurden, konnte das Training sofort losgehen. Ein besonderes Highlight dieses Tages war ein Kameramann vom SR (Saarländischer Rundfunk) der uns interviewte und uns über das Training hinweg begleitete. Abends konnten wir uns in der Schwimmhalle bei Staffelspielen bereits als gute, zusammenhaltende Teams  beweisen. Am 3. Tag wurden wir in die Perspektiven der Leichtathletik durch einen Workshop eingewiesen. Durch diesen Vortrag gingen wir höchst motiviert ins Training. Nach dem anstrengenden Cooper-Test wurden wir als Überraschung ins SR Studio eingeladen. Es war eine tolle Erfahrung für uns alle.
Am nächsten Morgen ging es dann mit einem Vortrag zum Thema "Fair-Play im Sport" los. Besonders thematisiert wurde das faire Verhalten von Bianca Kappler, die gleichzeitig mit uns in Saarbrücken trainierte. Anschließend ging das abwechslungsreiche Training in den verschieden Disziplinblöcken weiter. Gegen Abend fand eine Aus- und Bewertung durch die Campteilnehmer statt. Bewertet wurden Training, Trainer/-in und das Essen der Sportstätte.
Dann konnte die Abschlussparty beginnen, bei der wir alle nochmals einen Riesenspaß zusammen hatten..
Am nächsten Tag hieß es dann leider Abschied nehmen von vielen neu gewonnen Freunden.
Das Fair-Play Camp in Saarbrücken hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir konnten viele neue Erfahrungen aus diesem Camp mitnehmen.

Eure Anna , Karoline und Alexander.