Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

Deutschland sucht den Supersprinter

Schnelligkeitstest für alle in Bad Ems

Wer wird schnellster Bürgermeister?
Wer wird schnellster Bad Emser?
Wer wird die schnellste Firma?
Wer wird die schnellste Familie?

Fragen die am Samstag, 02. Juli 2011 ab 11.00 Uhr auf der Oberen Römerstraße/Kolonaden in Bad Ems beantwortet werden. In diesem Jahr findet der Sprinttest die deutsche Talentförderung e. V. unter der Regie des TV Bad Ems statt. Bad Ems gehört damit zu den zehn Städten in Deutschland, in denen die ein solcher Schnelligkeitstests durchführt. Der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) und der TV Bad Ems richten diesen Wettbwerb im Rheinland aus.

Für die Schülerinnen und Schüler aus Schulen und Vereinen ist ein besonderer Qualifikationswettbewerb ausgeschrieben. Die deutschlandweit acht schnellsten Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2001 und 2000 werden zum 50-Meter-Finale nach Königs-Wusterhausen am 9. September 2011 eingeladen. Im Rahmen des Internationalen Stadionsportfestes (ISTAF) am 11. September 2011 in Berlin finden dann die Finals für die Jahrgänge 1999 und 1998 statt.

Gesprintet wird auf einer Bahn auf Regupol (spikefähiger Sprintbelag) mitten in der Stadt. Diese wird in Bad Ems auf der oberen Römerstraße vor den Kolonnaden aufgebracht und entspricht einer Stadion-Kunststoffbahn. Nach 10 Meter Anlauf wird über 30 Meter fliegend die Zeit mit Lichtschranken elektronisch gemessen. 20 Meter stehen für den Auslauf zur Verfügung.

Jeder Starter und jede Starterin erhält eine Urkunde mit Namen und gelaufener Zeit. Die Schülerinnen und Schüler der ausgeschriebenen Jahrgänge erhalten einen Sprinterpass. Die Siegerehrungen finden ca. 30 Minuten nach dem letzten Sprint statt.

Die gemessenen Sprintleistungen werden in der Bestenliste der einzelnen Jahrgänge auf der Internetseite www.sprintasse.de der Deutschen Talentförderung e.V. veröffentlicht.

Jeder und jede Trainierte oder Untrainierte kann in Bad Ems mitmachen. In der ersten Stunde findet der Sprint für alle statt. Danach werden Vereinsmannschaften und Schulauswahlen sowie Athleten mit einer nachweißbaren Zeit von unter 8,00s auf 50m (elektronische Zeitmessung) antreten.

Wer Lust hat mitzumachen, sich weiter informieren oder sogar anmelden (Startgebühren fallen keine an) möchte, kann dies bis zum 25.06.2011 bei

Ellen Mesloh
Gartenstraße 9
56377 Schweighausen
Fax: 02604-9951621
Email: Supersprinter(at)LVRheinland.de