Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

Jugendlager in Kassel

Am 22. Juli 2011 begann das 6-tägige DLV-Jugendlager, mit 56 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 17 Landesverbänden, inklusive 6 Betreuer (Uta Götze, Mo Schwarz, Hendrik Vogt, Ines Ernst, Veronika Riedel und Sebastian Meißner) in der Jugendherberge Kassel. Nach der Ankunft wurde jeder Sportler in sein Zimmer eingeteilt. Am Abend fanden dann noch ein paar Spiele zum gegenseitigen Kennenlernen aller Beteiligten statt.

Am darauffolgendem Tag, hatten wir das Vergnügen mit drei hessischen Landestrainern (Björn Lippa, Michael Hocke und Wolfgang Weber) zu trainieren. Diese deckten im Allgemeinen alle Bereiche des Leichtathletiks ab. Wir konnten das Ein oder Andere in diesem Training lernen. Nach dem erfolgreichem Training ging es dann für uns zum Aqua-Park Baunatal. Zur Vorbereitung des Stadionbesuches am Samstag und Sonntag, malte jeder Landesverband am Abend ein Plakat, welches im Stadion aufgehängt werden konnte.

Am dritten Tag unseres Lagers ging es für uns hoch hinaus. Wir besuchten den Kletterwald Kassel. Nun hieß es Mut und Kraft zu zeigen. Trotz des weniger Guten Wetters, hatten wir alle sehr viel Spaß. Am selben Abend stand eine Lagerolympiade auf dem Programm. Die kleinen Spiele brachten uns alle sehr oft zum Lachen und fragten jede Menge Zusammenarbeit.

Am Samstag war der erste Tag der Deutschen Meisterschaften von Frauen und Männern. Unsere Sitzplätze waren fast parallel zum 100m-Start, dass hieß eine super Aussicht. Den Rest des Tages verbrachten wir auf der Tribüne, um den Spitzensportlern zu zu schauen und diese anzufeuern.

Der Sonntag begann sehr früh mit einem Training mit vier Bundestrainern. (Brigitte Kurschilgen, Maria Ritschel, Stefan Poser und Henning von Papen). Da leider das Wetter nicht großartig mitspielte, mussten wir unser Training leider in die Halle verlegen. Es war teilweise für alle sehr anstrengend, aber eine schönes Erlebnis/eine schöne Erfahrung. Nach dem schweißtreibenden Training gingen wir zur 100m-Läuferin Verena Sailer, mit der wir ein längeres Gespräch über beispielsweise Doping, Ernährung, Training, Verletzungen und ihre sportliche Karriere, führten. Nach einen hochinteressanten Athletentalk, gingen wir zurück ins Stadion, um den zweiten und letzen Tag mitzuverfolgen. Der letzte Abend, der schönen 6 Tage, feierten wir alle zusammen. Er wurde von allen Zimmern durch kleine Aufführungen geschmückt.

Montag, der 25.07.2011. Der letzte Tag unseres Lagers hatte begonnen. Bei der Abreise flossen sehr viele Tränen - ein schwerer Abschied.

Ein Bericht von: Aline Petry (LG Bernkastel/Wittlich), Lena Schallmo (TuS Kirn), Alex Thees (LG Idar-Oberstein) und