Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

Fair-Play-Camp in Kienbaum 2014

Vom 17. bis 21. Oktober 2014 durften wir im Rahmen des Fair-Play-Camps das Bundesleistungszentrum in Kienbaum besuchen.
Nach dem langen Anreiseweg nach Kienbaum wurden wir herzlich von Bärbel Wöckel (DLV-Jugendsekretärin) begrüßt. Anschließend wurden wir in unsere Zimmer aufgeteilt. Nach dem Abendessen spielten wir gemeinsame Spiele, in denen wir uns alle kennenlernten.


1. Tag: Samstag, 18.10.14
Der erste Tag begann damit, dass wir bereits um 7:00 Uhr aufstehen mussten, um pünktlich beim Frühstück zu erscheinen. Nachdem wir uns dort gestärkt hatten, begann unser erster Workshop über Dopingprävention mit der NADA. Der Workshop dauerte ca. eine Stunde.
Schließlich begann um 10:30 Uhr endlich unser Training. Nach dem langen Aufwärmprogramm wurden wir in unsere Trainingsgruppen aufgeteilt. In der Halle wurden viele Kraftübungen ausprobiert. Das leckere Mittagsessen nahmen wir um 13:00 Uhr ein. Die letzte Trainingseinheit des Tages startete um 15:00 Uhr, danach hatten wir endlich Feierabend.

2. Tag: Sonntag, 19.10.14
Der Sonntag begann wie gewohnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Kurz darauf hatten wir schon Training. Wie jeden Morgen mussten wir uns 2,5 km warmlaufen. Nach dem Training hatten wir einen Workshop über internationale Meisterschaften.
Der Coopertest stand am Nachmittag als zweite Trainingseinheit auf dem Plan. In der schönen Sonne verbrachten wir anschließend noch einige Minuten am See. Nach der Stärkung beim Abendessen machten wir noch Schwimmspiele in der Schwimmhalle.

3. Tag: Montag, 20.10.14
Mit leichtem Muskelkater gingen wir zum Frühstück. Kurz danach sollten wir 5 km laufen. Da diese Trainingseinheit schnell vorüber ging, hatten wir danach noch einen Workshop über „Fair Play“. Nach dem Mittagessen begann unser Abschlusstraining. Das anstrengende Zirkeltraining über drei Runden gab uns den Rest.
Leider verging diese schöne Zeit sehr schnell. Den Abschlussabend verbrachten wir alle zusammen. Nach einer schönen Zeit, in der wir viel lernten und einige Menschen kennenlernten, verabschiedeten wir uns voneinander.

4. Tag: Dienstag, 21.10.14
Früh am Morgen verließen wir Kienbaum. Wir haben eine große Erfahrung gemacht und sind stolz, dabei gewesen zu sein. Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Leichtathletik-Verband Rheinland, der uns diese tolle Zeit in Kienbaum ermöglichte.


Selena Wehler / Maja Höber

<