Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

Fahrt zu Hallen DM nach Dortmund


LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

FAQ - Frequently Asked Questions

 

Haben Sie Fragen zur Kinderleichtathletik?

Dann schicken Sie uns eine E-Mail und wir veröffentlichen Ihre Fragen mit unseren Antworten auf dieser Seite.

________________________________________________________________

Alex fragt:

"Gibt es bei der Kinderleichtathletik Probeversuche?"

Der LVR antwortet:

Hierzu gibt es keine Regel in der DLO. Jeder Veranstalter entscheidet dies nach seinen Möglichkeiten selbstständig.

________________________________________________________________

Gertud fragt:

"Dürfen wir die Kinderleichtathletik Disziplinen zeitlich parallel mit den Wettkämpfen der U14-U18 durchführen?"

Der LVR antwortet:

Die Kinderleichtathletik-Wettbewerbe können zeitglich mit den "traditionellen" Wettbewerben der Älteren stattfinden. Was den zeitlichen Ablauf angeht, gibt es nur ein Beschränkung was die Dauer einer Kinderleichtathletik-Veranstaltung angeht. 3 Stunden pro Wettkampf und pro Alterklassen sollen nicht überschritten werden.

________________________________________________________________

Michaela fragt:

"Dürfen 9-Jährige Kinder in der Klasse U12 starten?"

Der LVR antwortet:

Grundsätzlich darf der jeweils ältere Jahrgang eine Teamklasse in der nächsthöhere Teamklasse starten. Das heißt, das 9-Jährige Kind darf in der U12 starten, wenn hier ein Teamwettbewerb angeboten wird. Wenn Einzeldisziplinen für die Klasse U12 angeboten werden, darf das 9-Jährige Kind dort nicht starten.