Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

12.12.2016 | Senioren | Annika Gäb

Erfolgreiche Senioren ausgezeichnet

Partner des LVR:

Am Freitag, 9. Dezember 2016, fand die Seniorenehrung des Leichtathletik-Verbands Rheinland in Koblenz statt. Präsentiert wurde die Veranstaltung von Bitburger 0,0%.

Die erfolgreichen Teilnehmer an internationalen Meisterschaften wurden von Monika Sauer (Präsidentin SBR, 2.v.r.) und Klaus-Dieter-Welker (LVR Vizepräsident Sport, 1.v.l.) geehrt.

Die erfolgreichen Teilnehmer an internationalen Meisterschaften wurden von Monika Sauer (Präsidentin SBR, 2.v.r.) und Klaus-Dieter-Welker (LVR Vizepräsident Sport, 1.v.l.) geehrt.

Rund 65 Ehrengäste, Athleten, Trainer, Angehörige und Freunde waren der Einladung ins Haus des Sports gefolgt. Krankheitsbedingt konnten nicht alle erfolgreichen Senioren an der Ehrung teilnehmen. Geladen waren die Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften und die Platzierten bei internationalen Meisterschaften. Der stimmungsvolle Abend startete mit einem Gesangsbeitrag von Linda Zeitz, die ein Lied aus dem Musical "Sternenprinzessin" zum Besten gab. Moderator Daniel Sonndag führte durch das Programm. Als Ehrengast war unter anderen Monika Sauer, Präsidentin des Sportbundes Rheinland (SBR), geladen. Im Interview mit Sonndag resümierte sie ihr erstes halbes Jahr im Amt. Sauer betonte, wie wichtig ihr die Zusammenarbeit mit den Verbänden sei. Sie verstehe den SBR als Dienstleister für die Vereine und die Fachverbände und hob hervor, dass die finanzielle Unterstützung dabei eine wichtige Rolle spielen muss. Klaus-Dieter Welker, LVR-Vizepräsident Sport, warf einen Blick auf die Zukunft der Leichtathletik im Rheinland. Wichtiges Thema der nächsten Jahre wird die Fusion der drei rheinland-pfälzischen Landesverbände sein. Für die Senioren wies er auf die neue Altersklasse M/W90 ab 2017 hin und sprach die Hoffnung aus, dass es auch hier noch zu großen Starterfeldern komme: "Der LVR strebt das an." Sauer bestätigte den Trend, dass Sportler bis ins hohe Alter aktiv bleiben und auch am Wettkampfgeschehen teilnehmen.

In der ersten Ehrungs-Runde wurden 17 Athleten, die Bronze oder Silber bei Deutschen Meisterschaften gewinnen konnten, ausgezeichnet. Anne Begemann vom Post-Sportverein Trier holte die Bronzemedaille bei den Deutschen Hallenmeisterschaften bei ihren zweiten 800-Meter-Meisterschaften überhaupt - das lässt hoffen für weiterhin tolle Ergebnisse in der