Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

15.02.2017 | Wettkampf | www.leichtathletik.de / aG

Wer wird Deutscher Hallen-Meister?

Partner des LVR:

Am Wochenende, 18. und 19. Februar 2017 suchen Deutschlands beste Leichtathleten ihre Meister in der Halle. Mit dabei in der Arena Leipzig sind drei Einzelstarter und eine Staffel aus dem LVR.

Jessica Roos (LG Rhein-Wied) geht in Leipzig über 60 Meter an den Start (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Jessica Roos (LG Rhein-Wied) geht in Leipzig über 60 Meter an den Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Rheinländer am Start

Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) wird am Sonntag in Leipzig als "Leichtathletin des Jahres 2016" ausgezeichnet und am selben Tag will sie über 3000 Meter antreten. In dieser Saison ist die Hindernis-Spezialistin noch nicht in der Halle gestartet. Mit ihrer Bestzeit gehört sie klar zu den Titelanwärterinnen. Alle weiteren Starter aus dem LVR kommen von der LG Rhein-Wied. Roger Gurski präsentierte sich zuletzt stark auf den 60 Metern und gehört mit seiner Meldezeit von 6,77 Sekunden zu den Top Elf. Als Ziel hat sich der 19-Jährige die Finalteilnahme gesetzt. Über 200 Meter hat Gurski in der laufenden Hallensaison noch keine Zeit stehen. Jessica Roos schied im letzten Jahr knapp im Vorlauf aus. In dieser Saison konnte die Sprinterin ihre 60-Meter-Zeit deutlich verbessern und liegt mit ihrer Meldezeit von 7,47 Sekunden im Mittelfeld. Bei den Männern geht eine 4x200-Meter-Staffel der LG Rhein-Wied an den Start.

Hallen-DM 2017 live auf allen Kanälen

Dafür, dass die Topleistungen nicht im stillen Kämmerlein stattfinden werden, sorgt eine große Medienpräsenz. Eurosport überträgt die Meisterschaften an beiden Veranstaltungstagen in fast vier Stunden live - am Samstag von 16:15 bis 18:30 Uhr und am Sonntag von 15:30 bis 17:00 Uhr. Massiv in der Öffentlichkeit stehen werden die Titelkämpfe außerdem, wenn die ARD am Sonntag von 16:45 bis 17:15 die Highlights der Meisterschaften zeigt. Rund 60 Journalisten und 30 Fotografen haben sich akkreditiert, um vor Ort zu berichten. leichtathletik.de bietet in Live-Ticker und Live-Ergebnissen einen umfangreichen Live-Service und präsentiert alle Highlights in Video-Clips. Einen Blick hinter die Kulissen gibt's für die Fans zuhause und in der Halle auf den Social Media-Kanälen von leichtathletik.de. Egal ob in der Arena, vor dem Bildschirm oder am Smartphone - wir laden Sie dazu ein, die Deutschen Hallenmeisterschaften live mitzuverfolgen. Wir sind sicher: Sie werden viele Athleten sehen, die 2018 bei den Europameisterschaften in Berlin das Heimpublikum zum Jubeln bringen werden!

Mehr zur Hallen-DM 2017 in Leipzig


22.06.2017 | LVR überall dabei
12.06.2017 | LVR'ler gut in Form