Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

27.03.2017 | Senioren | Annika Gäb

WM-Silber für Markus Paquée

Partner des LVR:

Der einzige LVR-Starter bei der Hallen- und Winterwurf-WM der Senioren in Daegu (Korea, 19.-25.03.2017), Markus Paquée von der LG Rhein-Wied, wurde Vizeweltmeister im Speerwurf.

WM-Silber im Speerwurf für Markus Paquée von der LG Rhein-Wied (Foto: privat).

WM-Silber im Speerwurf für Markus Paquée von der LG Rhein-Wied (Foto: privat).

Deutscher Doppelsieg: 52,11 Meter weit warf Paquée den Speer in seinem dritten und besten Versuch. Weiter kam im Wettbewerb der M40 nur noch Jens Kresalek (PTSV Konstanz), der der bereits bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften auf dem Goldrang vor Paquée landete. Paquée darf sich damit über eine weitere internationale Medaille freuen. In das Rennen über 60-Meter-Hürden war er als amtierender Deutscher Hallenmeister gestartet. In Daegu schaffte er es im Finale auf den sechsten Platz. Im Vorlauf war er 9,02 Sekunden schnell und im Finale wurde die Zeit von 9,34 Sekunden gestoppt.

Am letzten Wettkampftag war Paquée in der deutschen Staffel über 4x200 Meter eingesetzt. Doch das deutsche Quartett hatte Pech: Wegen eines überlaufenen Wechsels gab es eine Disqualifikation. Insgesamt erreichte das deutsche Aufgebot in Korea den fünften Platz in der Medaillenwertung. Die nächsten Hallen-Weltmeisterschaften sind für die deutschen Athleten wieder besser zu erreichen: 2019 wird Polen Gastgeberland sein.

Ergebnisse


15.06.2017 |