Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

24.07.2017 | Jugend | Annika Gäb

Gold und Weltrekord für Sophia Junk

Partner des LVR:

Sophia Junk (LG Rhein-Wied) legte mit der deutschen Staffel über 4x100 Meter bei der U20-EM in Grosseto (Italien) einen herausragenden Auftritt hin.

Gold und Weltrekord für Sophia Junk (Foto: Iris Hensel).

Gold und Weltrekord für Sophia Junk (Foto: Iris Hensel).

Bereits im Vorlauf gelang die Sensation: Weltrekord für die deutsche U20 Staffel über 4x100 Meter! Katrin Fehm (ESV Amberg), Keshia Kwadwo (TV Wattenscheid 01), Sophia Junk und Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen) liefen ein tolles Rennen und kamen nach 43,27 Sekunden ins Ziel. Der alte U20-Weltrekord war bereits mehr als zehn Jahre alt und wurde von den amerikanischen Staffel-Sprinterinnen gehalten.

Im Finale gab es zwar dann keine erneute Steigerung, doch das war auch gar nicht nötig. In 43,44 Sekundenden wurde Deutschland klar Europameister vor Frankreich (44,03 Sekunden) und Großbritannien (44,17 Sekunden). Die Wechsel des deutschen Quartetts liefen nach dem Motto "Sicherheit geht vor", um den Favoritinnensieg nicht zu riskieren. Die Zeit war dennoch top. Für Sophia Junk endet damit ihre erste große internationale Meisterschaft mit Gold, nachdem sie am Samstag bereits Silber über 200 Meter gewonnen hatte.

Ergebnisse