Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

31.07.2017 | Verband | www.erima.de / aB

ERIMA hält Umsatz im 1. Halbjahr stabil

Partner des LVR:

Sportartikelhersteller ERIMA hält mit einem leichten Plus von 1,5 Prozent im 1. Halbjahr 2017 seine Einnahmen stabil und erzielt einen Umsatz von knapp 30 Millionen Euro.

Nach drei Jahren mit besonders starkem Wachstum zieht ERIMA auch zur Jahresmitte 2017 eine positive Bilanz. In einem aktuell schwierigen Marktumfeld behauptet sich die Marke gut und verzeichnet ein leichtes Plus. Besonders im Kernmarkt Deutschland ist das Wachstum trotz spürbar verhaltener Nachfrage nach wie vor erfreulich. Die Erfolge der Sponsoringpartner über alle Sportarten hinweg wie etwa die Europa-League-Qualifikation des 1. FC Köln (Fußball), die Deutsche Meisterschaft der Rhein-Neckar-Löwen (Handball) oder die Titel und Platzierungen der Leichtathletik Vereine LT DSHS Köln, MTG Mannheim und LG Rhein-Wied sorgten dabei für eine erhöhte Markenwahrnehmung.

Gleichzeitig zeichnet sich im 2. Quartal bereits wieder ein neuer Aufwärtstrend ab. Im Juni konnte der Gesamtkonzern um 4 Prozent zulegen. ERIMA Deutschland verzeichnet sogar ein Umsatzplus von fast 6 Prozent. „Im Juni hat das Geschäft angezogen und wir haben mit dem Saisonstart eine Hochphase in der Teamausrüstung vor uns – das lässt eine gute Prognose für die kommenden Monate zu. Wir sind vorbereitet und freuen uns auf ein erfolgreiches 2. Halbjahr“, erklärt Wolfram Mannherz, geschäftsführender Gesellschafter von ERIMA.

Neben hochwertigen Produkten wie der Teamline CLUB 1900 2.0 oder der erfolgreichen ERIMA HYBRID SERIES ist nach wie vor die überdurchschnittliche Lieferfähigkeit ein schlagendes Argument der Sportmarke. Die Weichen für eine noch effizientere logistische Abwicklung stellt ERIMA dabei aktuell mit dem Bau des neuen Logistikzentrums „Home of Teamsport“. Im Juni startete die Umsetzung des Großprojekts mit dem offiziellen Baggerbiss.


11.12.2017 |