Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

30.07.2017 | Breitensport | Josef Hoß

300 Bergläufer werden im Ziel erwartet

Partner des LVR:

Am Freitag, 4. August 2017 findet der 18. Malberglauf statt. Rund 300 Bergläufer(innen) werden beim "Kuhglockenlauf" wieder im Ziel an der Malberghütte erwartet.

18. Malberglauf am 4. August 2017 (Foto: privat).

18. Malberglauf am 4. August 2017 (Foto: privat).

Um 18:30 Uhr fällt der Startschuss für den 18. Malberglauf am Freitag, 4. August 2017 in Hausen/Wied bei Waldbreitbach. Er ist auch in diesem Jahr wieder der erste Lauf im Siebengebirgscup, einem Zusammenschluss mit drei weiteren attraktiven Landschaftsläufen. Der anspruchsvolle Kurs im Naturpark Rhein-Westerwald auf den Malberg führt teilweise über den Westerwaldsteig. Auf ca. 6 km Länge müssen insgesamt ca. 370 Bergaufmeter bewältigt werden, wobei die Strecke auf zwei Teilstücken über insgesamt ca. 2 km auch leicht bergab führt. Sie ist ganzjährig ausgeschildert, ebenso der verkürzte schnelle Weg zum Start.

Dieser erfolgt für die Läufer um 18:30 Uhr in Hausen/Wied am Klärwerk in der Nähe des Wiedtalbades. Die Nordic Walker starten eine Minute später. Nach dem ersten Anstieg am Hausener Wasserbehälter wird die Läuferschar von den Wäller Parforcehornfreunden angefeuert. Das Ziel befindet sich an der Malberghütte im Ortsteil Hähnen. Kuhglocken an der Strecke und Alphornbläser im Ziel sorgen wieder für echte Berglaufatmosphäre. Finisher und Zuschauer schätzen nach der Bergankunft den herrlichen Panoramablick auf den vorderen Westerwald. Bei 26:10 Min steht der Streckenrekord bei den Frauen, aufgestellt 2015 von der aktuellen Deutschen Berglaufmeisterin Sarah Kistner vom MTV Kronberg.

Bei den Männern war Jan Matthis Kuhn vom LC Diabü Eschenburg im Jahr 2009 mit 22:52 Minuten bisher als Schnellster oben auf dem Malberg. Für die Verbesserung der Streckenrekorde sind XXL-Kuhglocken ausgelobt. Die der Erstplatzierten der ausgeschriebenen Altersklassen erhalten als Sachpreis wieder eine kleine Kuhglocke. Urkunden für alle Teilnehmer gibt es im Internet zum Herunterladen unter www.malberglauf.de, ebenso wie Anmeldung, aktuelle Starterliste und alle Informationen. Fotoalben auch unter www.facebook.com/Malberglauf. Achtung: Die Startnummernausgabe befindet sich am Ziel in der Malberghütte. Von dort kann man sich mit einem Bus zum Start fahren lassen oder sich auf verkürztem Weg bis zum Start ca. 4 km bergab einlaufen. Duschmöglichkeit besteht im Wiedtalbad.


12.08.2017 | Laufbörsen stehen an

zurück