Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

24.08.2017 | Senioren | Annika Gäb

Senioren: Medaillen in Aussicht

Partner des LVR:

In Zella-Mehlis werden am Wochenende (26./27.08.2017) die Deutschen Senioren-Meisterschaften für die Wurf-Mehrkämpfer und für die Langstaffeln ausgetragen.

Kommt Wolfgang Baum (LG Bernkastel/Wittlich) mit einer Medaille aus Zella-Mehlis zurück (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Kommt Wolfgang Baum (LG Bernkastel/Wittlich) mit einer Medaille aus Zella-Mehlis zurück (Foto: Wolfgang Birkenstock).

19 Seniorinnen und Senioren aus dem Rheinland starten bei der DM im thüringischen Zella-Mehlis. Acht von ihnen treten im Wurf-Mehrkampf an. Für sie gilt es, Gewicht, Hammer, Kugel, Diskus und Speer möglichst weit zu werfen, schleudern oder stoßen. Gitta Jung (TV Hahnenbach 1961) will erneut ihren Titel in der W70 verteidigen - in den letzten Jahren führte kein Weg an ihr vorbei. Konkurrenz bekommt Jung in ihrer Altersklasse unter anderem von Monika Geister (LG Bitburg-Prüm), die zuletzt Dritte in der W65 wurde. In der W55 tritt deren Vereinskollegin Agnes Harings an, ebenso wie Maria Johannes (LG Bernkastel/Wittlich).

Noch etwas näher als letztes Jahr an die Medaillenplätze heranzukommen, darauf dürften Wolfgang Baum (LG Bernkastel/Wittlich) und Waldemar Wörner (TuS 1908 Sohren) hoffen. Baum wurde Fünfter in der M50, Wörner kam zuletzt auf den sechsten Rang in der M70. Das Aufgebot der vielseitigen Werfer wird komplettiert durch Jürgen Weis (M50; LG Bernkastel/Wittlich) und Thomas Bertram (M55; TV 1848 Oberstein).

Einige Medaillen dürften auch bei den Langstaffeln herausspringen. Allen voran haben die 3x1000-Meter-Läufer vom Laufzwang Wippetal erneut die Chance auf den Titel. Bernd Bocklet, Franz-Josef Schmidt und Anton Schreiner waren das Gold-Trio in der M60 vom letzten Jahr und können sich nach starken Leistungen in dieser Saison wieder einige Chancen auf Gold ausrechnen. In der M35 starten mit Dirk Müller, Marco Brausch und Christian Rötsch drei schnelle Läufer von der LLG Hunsrück über die 3x1000 Meter. Der Post-Sportverein Trier geht mit zwei Frauenstaffeln an den Start: Karin Udelhoven, Katharina Fleer und Annika Gäb nehmen zunächst die 3x800 Meter in der W35 in Angriff, um dann, zusammen mit Bianca Brachmann, möglichst ihre Medaillenchancen über die 4x400 Meter zu verwirklichen.

Teilnehmer LVR (Wurf-Fünfkampf)

Teilnehmer LVR (Langstaffeln)

Gesamtteilnehmerliste


25.07.2017 |