Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

29.08.2017 | Senioren | Annika Gäb

DM-Erfolge mit Staffeln & im Wurf-MK

Partner des LVR:

Je zwei Medaillen jeder Farbe bringen die Seniorinnen und Senioren von den Deutschen Meisterschaften im Wurf-Mehrkampf und den Langstaffeln in Zella-Mehlis heim.

Titelverteidigung geglückt: Franz-Josef Schmidt, Bernd Bocklet und Anton Schreiner vom "Laufzwang" Wippetal siegten über 3 x 1000 Meter (Foto: privat).

Titelverteidigung geglückt: Franz-Josef Schmidt, Bernd Bocklet und Anton Schreiner vom "Laufzwang" Wippetal siegten über 3 x 1000 Meter (Foto: privat).

Die Mission Titelverteidigung war in diesem Jahr ein leichtes Spiel für das 3x1000-Meter-Trio vom "Laufzwang" Wippetal. Anton Schreiner, Bernd Bocklet und Franz-Josef Schmidt erreichten mit einigem Vorsprung das Ziel im Rennen der M60. Mit einer Zeit von 10:48,96 Minuten fügten die Wippetaler Läufer ihrer großen Titelsammlung je einen weiteren hinzu. Über Gold durfte sich auch das 4x400-Meter-Team vom Post-Sportverein Trier freuen. Katharina Fleer, Karin Udelhoven, Bianca Brachmann und Annika Gäb gewannen mit einer Zeit von 4:40,34 Minuten in der W35 alle ihren ersten Deutschen Meistertitel. Beim Rennen über 3x800, welches zuvor auf dem Programm stand, verpassten die Triererinnen den Sieg um knapp drei Sekunden und holten den Silber in 8:14,53 Minuten.

Ebenfalls Silber gab es für die Läufer von der LLG Hunsrück. Marco Brausch, Dirk Müller und Christian Rötsch mussten sich nur einem Gegner geschlagen geben und wurden Vizemeister in der M35 mit einer Zeit von 9:01,62 Minuten über 3x1000 Meter. Zwei Bronzemedaillen erkämpften die Wurf-Mehrkämpfer. Monika Geister (G Bitburg-Prüm) wurde wie bereits im letzten Jahr Dritte, nur dass sie nun in die W70 aufgerückt ist. Sie sammelte 3701 Punkte. Im Diskuswurf kam sie deutlich weiter als all ihre Konkurrentinnen. Wolfgang Baum von der LG Bernkastel/Wittlich startete in einem großen Feld von 16 Wurf-Mehrkämpfern in der M50. Hier präsentierte er sich in sehr guter Form und konnte sich mit 3470 Punkten auf dem Bronzerang behaupten.

Ergebnisse