Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

26.09.2017 | Wettkampf | Annika Gäb

Begeisterte Teams & starke Senioren Mehrkämpfer

Partner des LVR:

Am Samstag, 23. September 2017 fanden die Süddeutschen Senioren-Mehrkampf-Meisterschaften in Nieder-Olm statt, und in Bad Ems kämpften die Vereine um die Titel bei den Team-Rheinland-Meisterschaften.

Bernkastel/Wittlich siegte im Kreis-Vergleichskampf der U12. Erster Gratulant war IKK Maskottchen Fred (Foto: privat).

Bernkastel/Wittlich siegte im Kreis-Vergleichskampf der U12. Erster Gratulant war IKK Maskottchen Fred (Foto: privat).

Dreizehn Vereine stellten sich den Mannschaftswettbewerben der verschiedenen Altersklassen - von der U14 bis zu den Senioren. Insgesamt waren mehr als 200 Athletinnen und Athleten in Bad Ems am Start, dazu kamen noch die acht KiLA-Mannschaften des Kreisvergleichs. Schönes Herbstwetter und eine sehr gute Wettkampforganisation ermöglichten einen tollen Leichtathletik-Tag für alle. Die Stimmung war allerorten bestens: Gemeinsam wurde angefeuert und über die erkämpften Punkte gejubelt. Zum Ende der Saison stand mehr der Mannschaftsgedanke im Vordergrund, dennoch wurden in Bad Ems noch so einige Bestleistungen erreicht. Auch die Kinder aus den Leichtathletik-Kreisen, die am Vergleichswettkampf teilnahmen, zeigten sichtlich Freude an den Wettbewerben und kämpften bis zuletzt um möglichst gute Platzierungen für das Team.

Ergebnisse Team-RM

Ergebnisse KiLA-Kreisvergleich

Die Seniorinnen und Senioren konnten bei den Süddeutschen Meisterschaften auftrumpfen und holten einige Mehrkampf-Titel. Die beiden LG Rhein-Wied-Starter, Rebekka Kramer und Jürgen Prechtl waren jeweils die Besten in ihrer Fünfkampf-Konkurrenz. Während Kramer mit 2719 Punkten in der W30 siegte, holte Prechtl Gold in der M55 (2859 Punkte). Im Fünfkampf in der M45 mischten gleich drei Athleten aus dem LVR mit, und das mit Erfolg: Der Titel ging an Michael Seibel (SpVgg 04/13 Burgbrohl) mit 2884 Punkten. Dirk Müller (LLG Hunsrück) konnte sich Bronze mit 2721 Punkten sichern, und Peter Rübenach (SpVgg 04/13 Burgbrohl) wurde Vierter mit 2164 Punkten.

Einen Dreikampf bestritt Vera Kletke (W50; TG Konz), den sie mit 2072 Punkten auf Rang eins beendete. Dies gelang auch Tanja Seibel (SpVgg 04/13 Burgbrohl): Sie wurde Erste im Fünfkampf der W35 mit 1869 Punkten. Silber gewann Herbert Brück (LA TuS Mayen) mit 3142 Punkten im M70-Fünfkampf, Bronze ging an Charly Emser (FC Nörtershausen-Udenhausen) im Dreikampf der M60 (1669 Punkte). In der Altersklasse M55 sammelte Dr. Bert Brandt (LG Bernkastel/Wittlich) in den fünf Disziplinen 2887 Punkte und holte Bronze. Knapp dahinter lag Frank Fetzer (VfL Algenrodt) mit 2878 Punkten auf Rang vier.

Ergebnisse


19.11.2017 |