Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

05.10.2017 | Breitensport | Josef Hoß

Streckenrekord in Waldbreitbach

Partner des LVR:

Insgesamt waren beim 8. StaffelMarathon Waldbreitbach 74 Staffeln und 9 Einzelläufer im Ziel. Unter den Staffeln gleichermaßen ambitionierte Leistungssportler aber auch viele Hobby- und Freizeitsportler, die mit Ihrer Staffel in den ausgeschriebenen Wertungen Männer, Frauen, Mixed, Jugend, Senioren oder auch als Einzelläufer die Marathondistanz von 42,195 km bewältigten.

SSC Hanau-Rodenbach stellt die meisten Staffeln und gewinnt die Männer-, Jugend- und Frauenwertung (Foto: privat).

SSC Hanau-Rodenbach stellt die meisten Staffeln und gewinnt die Männer-, Jugend- und Frauenwertung (Foto: privat).

Die überragende Siegermannschaft des SSC Hanau-Rodenbach blieb im Fünferteam mit Lukas Abele, Solomon Merne Shete, Aaron Bienenfeld, Philip Ahne und Fabian Sposato in 2:10:05 Std. fast 3 Minuten unter der alten Streckenrekordmarke. Die fünf jungen Läufer liefen von Beginn an jede Runde voll auf Tempo und konnten ihre guten Rundenzeiten durchhalten. Der zweite Platz ging in 2:23:00 Std. an TriPower Rhein-Sieg mit Moritz Becker, Martin Worring, Jan Fischer, Simon Koch, Malte Koch und Fabian Gossen. Tri Power Rhein-Sieg war wieder mit mehreren Staffeln erfolgreich dabei. Sie nutzen den StaffelMarathon wie einige andere Vereine auch immer als Vereinsausflug zum Saisonabschluss. Auf dem dritten Gesamtplatz bereits die sehr leistungsstarke erste Jugendstaffel des SSC Hanau-Rodenbach. Das Fünferteam mit Marius Abele, Max Grabosch, Sasha Müller, Karl Wandukwa und Mahmoud Gassem lief in nur 2:23:50 Std. eine Streckenbestzeit in der Jugendwertung.

Gesamtplatz vier ging in 2:26:35 Std. an die "Liga der vereinigten Volksläufer" mit Benjamin Gros, Thomas Klein, Thierry van Riesen, Uwe Klein, Manuel Becker, Uwe Jungbluth und Markus Over. Auf dem fünften Gesamtplatz die schnellste Mixed-Staffel von der LG Mützenich. Lukas Poqué, Jens Poqué, Jonas Schrouff, Patrick Jakobs, Michelle Jansen, Milena Vogel und Sebastian Diedrichs benötigte nur 2:29:15 Std.Die schnellste Seniorenstaffel kam vom SSG Königswinter. In 2:41:48 Std. liefen Thomas Schneider, Frank Schneider, Markus Rosellen, Winni Penno und Thomas Mauel auf den Gesamtplatz 9. Die schnellste Frauenstaffel stellte auch der SSC Hanau-Rodenbach. Das Besondere dieser Staffel: Alle gehören noch der Jugendklasse an und hatten sich "hoch gemeldet", da sie sich in der Frauenklasse bessere Platzierungschancen ausrechneten. Die Rechnung ging auf.

Johanna Uherek, Clara Uherek, Nina Beidel, Constanze Paolin, Viktoria Lofink, Vanessa Mikitenko und Luisa Fleiner benötigten nur 2:50:26 Std.. Schnellster Einzelläufer war Holger Nickolaus von der DJK Tri Andernach in 3:16:58 Std., schnellste Einzelläuferin Sybille Pötz von Laufen & Helfen in  4:07:47 Std. Nicht nur das bis auf ganz wenige kurze Schauer gute Laufwetter und die schnelle flache 2 km-Strecke sorgten für die schnellen Zeiten. Auch die Livemusikgruppen unterwegs heizten den Aktiven ordentlich ein. Ansporn waren auf die Pokale und Geldprämien, die in den einzelnen Wertungen ausgelobt waren. Alle Teilnehmer wurden mit Medaillen belohnt. Das Orgateam des VfL Waldbreitbach mit seinen ca. 50 Helfern unterstützt von der freiwilligen Feuerwehr bekam viel Lob für ihre reibungslose Organisation dieser nicht alltäglichen Teamsportveranstaltung. Beim Abschied hieß es häufig: "Danke, wir kommen gerne wieder!"


20.09.2017 | Weitersburg: Jubilä