Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

16.11.2017 | Jugend | DLV News

DLV präsentiert Spot zur KILA

Partner des LVR:

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat einen mitreißenden Spot über das Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik gedreht. In dem ansprechenden Kurzfilm werben der Leitende Direktor Sport Idriss Gonschinska und der U20-Weltrekordler im Zehnkampf Niklas Kaul für das spannende Team-Erlebnis der neuen Kinderleichtathletik.

Mit dem System der Kinderleichtathletik beschreitet der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) neue Wege, den Nachwuchs für die Sportart zu begeistern. Es gibt 47 olympische Leichtathletik-Disziplinen und in Deutschland nun 37 Kinder-Disziplinen, die speziell für die Jüngsten entwickelt wurden. In einem Spot zeigt der DLV Grundsätze des Wettkampfsystems: Bei den Vorort-Veranstaltungen gibt es immer je mindestens eine Disziplin aus den Bereichen Lauf, Wurf und Sprung.
 
Die Kinderleichtathletik bietet also Vielseitigkeit und Abwechslung und schafft es damit Kids für die Sportart zu begeistern. "Ich finde es total wichtig, dass Kinder erstmal alle Disziplinen ausprobieren und sich nicht zu früh spezialisieren", sagt der U20-Weltrekordler im Zehnkampf Niklas Kaul (USC Mainz).
 
Bei spannungsgeladenen Sportfesten soll das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund stehen. "In den Team-Klassen der sechs- bis elf-Jährigen ist daher bei den lokalen Veranstaltungen Kinderleichtathletik Team-Leichtathletik mit Mehrkampf-Wertung, gemischten Teams und Urkunden für alle", erklärt der Leitende Direktor Sport Idriss Gonschinska.

Zum Kinderleichtathletik-Spot