Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

Überprüfen von Zeitmessanlagen

Vollautomatische Zeitmessanlagen sind alle 4 Jahre von den Herstellerfirmen auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Dies ist eine Auflage, die die IAAF an den Einsatz entsprechender Zeitmessanlagen stellt (Regel 165. 15 IWB).

Die Hersteller haben nach dem Überprüfen ein Zeugnis auszustellen, das ständig bei der Zeitmessanlage aufbewahrt bleiben sollte. Die Herstellerfirmen teilen dem DLV Namen und Adressen von Eignern der Zeitmessanlagen mit, wenn diese länger als 5 Jahre ihre Anlagen nicht haben überprüfen lassen.

Eine entsprechende Praxis wurde auch bei der diesjährigen internationalen Regelkommissionstagung, an der die nationalen Verbände von Luxemburg, Österreich, Schweiz, Tschechien und Deutschland beteiligt waren, nachdrücklich unterstützt.

Volker Wollschläger
Vorsitzender des BA Wettkampforganisation