Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

LA EM Berlin 2018

Berlin 2018 Leichtathletik-EM

Neuregelungen ab 2010

Einschneidende Regeländerungen

Seit dem 1. November 2009 gelten viele neue Regeln in der Leichtathletik. U.a. wurde die IWR-Regel 162 (Der Start) komplett verändert. So führt z.B. bereits der erste Fehlstart im Lauf zur Disqualifikation.

Dies ist aber nicht die einzige Änderung, die am 01. November 2009 in Kraft getreten ist. Der DLV hat die Änderungen der IAAF vom August 2009 nun in einer eigenen Präsentation zusammengefasst und kommt dabei auf 89 Seiten. Hilfreich sind dabei die Kommentare, die zur Erläuterung dienen. Die geänderte IWR in ihrer Gesamtheit hat der DLV noch nicht im Internet veröffentlicht.

Wir empfehlen ihnen, sich zum Jahreswechsel ausführlich mit den Änderungen zu beschäftigen und auch ihre Athletinnen und Athleten zu informieren, da die Hallensaison nun vor der Tür steht und die neuen Regeln dort natürlich ihre Anwendung finden. In einigen Kreisen werden entsprechende Schulungen vor der Sommersaison zur Einweisung stattfinden.

Eine Regel des Weltverbandes IAAF hat der DLV zunächst zurückgestellt. Das auf Seite 17 im LVR-Terminplaner 2010 bereits veröffentlichte Gewicht im Kugelstoßen für die Klasse "W75 und älter" wird in Deutschland zunächst nicht angewandt. Diese Information erhielten wir erst nach Druckschluss des Kalenders.