Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

30.09.2007 | Wettkampf | Nicole Bleis

Wer läuft die 10.000 m am schnellsten?

Partner des LVR:

Um 16.30 Uhr fällt am Mittwoch, 03. Oktober 2007 im Stadion am Berg in Birkenfeld der Startschuss für die Rheinland Meisterschaften über 10.000 Meter.

Auf welchem Platz steht Marco Schütze (Gerolsteiner LGV) nach 10.000 m? <br>(Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>)

Auf welchem Platz steht Marco Schütze (Gerolsteiner LGV) nach 10.000 m?
(Foto: Wolfgang Birkenstock)

Ermittelt werden dabei die schnellsten Männer, Frauen, Senioren und Seniorinnen über die 10 km auf der Tartanbahn. Deutschlandweit haben in Birkenfeld erstmals vereinslose Läufer die Möglichkeit sich in die deutsche Bestenliste zu laufen und über die 10.000 m vielleicht sogar Rheinlandmeister zu werden. Dazu bedarf es lediglich einer DLV-Tageslizenz, die noch am gleichen Tag vor Ort in Birkenfeld zu erwerben ist.

Als aussichtsreichte Kandidantin für den Sieg über die 10.000 m bei den Frauen gilt Maria Schubert vom TuS Duchroth. Sie steht mit einer Zeit von 41:30,75 Min. in der Bestenliste des vergangenen Jahres. Bei den Männern könnte ihr Bruder der 25-fährige Martin Schubert, vom gleichen Verein, die Nase vorne haben, wobei Stefan Pulger (SV Kell) jedoch auch um den Sieg über die Strecke mitkämpfen wird.

Abzuwarten ist, ob der letztjährige Sieger der M45, Wilfried Hermsdorf von der TG Konz, auch in der M50 den Sieg nach Hause laufen wird. Ältester Teilnehmer in Birkenfeld ist Paul Huhn von den Spfr. Mastershausen. Er wird in der M75 am Start sein.

Teilnehmerliste


03.04.2021 | Sonderkader berufen

zurück