Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

03.02.2021 | Wettkampf | www.leichtathletik.de

Cross-DM in Sonsbeck abgesagt

Partner des LVR:

Der Termin für die Cross-DM am 6. März 2021 kann aufgrund der derzeitigen Corona-Situation nicht gehalten werden. Das bestätigte der DLV am Montag.

Cross-DM in Sonsbeck abgesagt (Foto: Holger Teusch).

Cross-DM in Sonsbeck abgesagt (Foto: Holger Teusch).

Die Deutschen Cross-Meisterschaften, die ursprünglich für den 6. März in Sonsbeck geplant waren, können aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden. Dies bestätigte DLV-Veranstaltungsdirektor Marco Buxmann am Montag. „Wir versuchen jetzt einen Alternativ-Termin für Ende des Jahres zu finden“, so Buxmann.

Von Seiten des Ausrichters SV Sonsbeck heißt es auf der Homepage; „Die Deutschen Cross-Meisterschaften sollten das Highlight im Jubiläumsjahr der 50-jährigen Geschichte der Sonsbecker Leichtathletik werden. Als wir uns vor zwei Jahren beworben hatten und die Zusage bekamen, hatte die SV Sonsbeck-Leichtathletik-Abteilung das Ziel, die Deutschen Cross-Meisterschaften so zu organisieren, dass die Beteiligten nach Hause gehen und sagen, das waren mit die besten Deutschen Meisterschaften.“

Weiter heißt es: „Nun, wie wir alle wissen, kam im letzten Jahr alles anders als geplant. Dadurch, dass die Regierung den Lockdown verlängert hat, die Corona-Zahlen nicht wirklich runtergehen und es bis zur DM nur noch acht Wochen sind, haben wir als Verein beschlossen, die Cross-DM nicht am 6. März durchzuführen. Der DLV hat mit großem Verständnis darauf reagiert und wir sind in ständiger Kommunikation mit den Verantwortlichen, um nach einer Alternative zu suchen.“ 


03.04.2021 | Sonderkader berufen

zurück