Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

04.02.2021 | Wettkampf | Annika Gäb

Ein Meeting, drei Bestzeiten

Partner des LVR:

Beim Indoor Meeting in Erfurt gab es am Mittwoch für alle drei LVR-Athletinnen am Start neue Hallen-Bestzeiten.

Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) beendete ihr erstes Rennen der Saison als Fünfte in 2:05,83 Minuten (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) beendete ihr erstes Rennen der Saison als Fünfte in 2:05,83 Minuten (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Sophia Junk (LG Rhein-Wied) trat über 60 Meter an. Schon im Vorlauf sprintete sie in 7,39 Sekunden ihre bis dahin aktuelle Hallen-PB. Im Finale konnte sie dann noch drei Hundertstel drauflegen und wurde in 7,36 Sekunden Zweite. Gesa Krause (Silvesterlauf Trier) und Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) gingen beide im selben Rennen über 800 Meter an den Start.

Kolberg beendete ihr erstes Rennen der Saison als Fünfte in 2:05,83 Minuten. Dabei waren insbesondere die ersten 400 Meter in 59,2 Sekunden sehr schnell. Gesa Krause absolvierte am Mittwoch ihren dritten Start innerhalb von fünf Tagen. Sie kam in Erfurt nach Kolberg ins Ziel und verbesserte ihre Hallen-Bestzeit auf 2:06,76 Minuten. Alle drei Athletinnen stehen am Sonntag in Dortmund wieder an der Startlinie: Sophia Junk startet erneut über die 60 Meter, Gesa Krause über 2000 Meter Hindernis und Majtie Kolberg wird als Tempomacherin im 1500 Meter Rennen eingesetzt.

Ergebnisse Erfurt


03.04.2021 | Sonderkader berufen

zurück