Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

29.08.2016 | Senioren | Annika Gäb

Medaillen für Wurf MKler & Langstaffel

Partner des LVR:

Die Seniorinnen und Senioren aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland konnten bei den Deutschen Meisterschaften am 27. August 2016 in Zella-Mehlis überzeugen. Drei Medaillen wurden im Wurf-Fünfkampf gewonnen, eine Goldmedaille ging auf das Konto der Langstaffel-Läufer.

Gitta Jung konnte sich über Gold freuen: Die Athletin vom TV Hahnenbach 1961 ist die neue Deutsche Meisterin im Wurf-Fünfkampf der Altersklasse W70 (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Gitta Jung konnte sich über Gold freuen: Die Athletin vom TV Hahnenbach 1961 ist die neue Deutsche Meisterin im Wurf-Fünfkampf der Altersklasse W70 (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Beim Rennen über 3x1000 Meter trat mit Toni Schreiner, Bernd Bocklet und Franz-Josef Schmidt (Laufzwang Wippetal) ein erfahrenes Team aus dem Rheinland an. Sie alle konnten am Samstag das Maximum ihrer aktuellen Form abrufen und wurden mit rund zwei Sekunden Vorsprung Deutsche Meister in der M60. Die Uhr stoppte für die LZ Wippetaler nach 10:31,82 Minuten.

Auch Gitta Jung konnte sich über Gold freuen: Die Athletin vom TV Hahnenbach 1961 ist die neue Deutsche Meisterin im Wurf-Fünfkampf der Altersklasse W70. Sie erzielte ein Resultat von 3302 Punkten. Monika Geister (LG Bitburg-Prüm) wurde mit 3322 Punkten Dritte in der W65. Besonders gut gelang ihr in diesem Wettkampf der Speerwurf, hierbei ließ sie die Konkurrentinnen klar hinter sich. Über die Mannschaftwertung erreichte das Team der LG Kreis Ahrweiler die Bronzemedaille. Torsten Lange, Wolfgang Geyer und Wolfgang Kownatka holten insgesamt 9159 Punkte und waren damit die drittbeste Mannschaft der Altersklassen M70 bis M85.

Ergebnisse


zurück

<