Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

22.12.2016 | Verband | Achim Bersch

Zielbildauswerter trafen sich in Kamen

Partner des LVR:

Mit der Zielsetzung das bundesweite und einheitliche Verständnis von Zielbildauswertung noch weiter zu verfeinern, aber auch die zahlreichen Aufgaben und Pflichten in diesem Bereich zu beschreiben, trafen sich vom 7. bis 9. Oktober 2016 erfahrene Kampfrichter aus fast allen Landesverbänden des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zum Zielbildauswerter Level I Kurs und zur DLV-Evaluierung Nationale Zielbildauswerter im SportCentrum Kamen-Kaiserau.

Bei solch engen Einläufen, sind die Zielbildauswerter besonders gefordert (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Bei solch engen Einläufen, sind die Zielbildauswerter besonders gefordert (Foto: Wolfgang Birkenstock).

In Workshops und Diskussionen unter der Leitung von Arnd Heiken, Alexander Grimm und Tim Tersluisen erarbeiteten die Teilnehmer die Feinheiten rund um die Zielbildauswertung, welche so im leichtathletischen Regelwerk nicht zu finden sind. Fallbeispiele wurden auf sehr hohem Niveau diskutiert und viele Tipps untereinander ausgetauscht. Alle empfanden die Atmosphäre als sehr gut und arbeiteten sehr engagiert mit. Die Gesamtleitung des Lehrgangs hatte Tobias Koch (Mitglied im European Athletics Photo-Finish Panel).

Zum Abschluss der drei Tage stellten die Kursteilnehmer ihr Wissen in einer praxisnahen Prüfung unter Beweis. Für den Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) nahmen an diesem Lehrgang Christine Münn von der LG Kreis Ahrweiler und Jörg Thielen aus Lahnstein teil. Beide legten die Prüfung mit Erfolg ab. Der LVR wird die beiden Zielbildauswerter bei Schulungen als Referenten und bei Rheinland-Pfalz- und höherwertigen Meisterschaften im Verbandsgebiet als Obmann Zielbildauswertung einsetzen.

Zusätzlich wurde Jörg Thielen vom BA Wettkampforganisation für weitere 4 Jahre in den kleinen Kreis der Nationalen Zielbildauswerter (NZBA) berufen, dem weniger Mitglieder angehören, als der DLV Landesverbände hat. Die Mitglieder dieses Kaders werden auch künftig bei nationalen und internationalen Meisterschaften und Sportfesten im DLV-Verbandsgebiet die korrekte und regelkonforme Zielbildauswertung verantworten.

Der Lehrgang war eingebettet in das Kampfrichter-Aus- und Fortbildungskonzept, das der DLV im Vorfeld der Leichtathletik-EM 2018 initiiert hat, um sich als Gastgeber nicht nur mit hervorragenden Sportlern, sondern auch entsprechend qualifizierten Kampfrichtern zu präsentieren.


11.09.2020 | Auf DLV-Net folgt LADV

zurück