Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

04.12.2003 | Senioren | Toni Freisburger

Erste Senioren-Hallen-Weltmeisterschaft in Deutschland

Partner des LVR:

Die Senioren entdecken die Halle. Deutsche Senioren Hallenmeisterschaften wurden in diesem Jahr schon zum zweiten Mal ausgerichtet. In der Zeit vom 10. – 14. März 2004 finden nun auch die ersten Hallen Weltmeisterschaften der Senioren statt, und Ausrichter dazu ist der DLV. Veranstaltungsort ist Sindelfingen.

"Für den Deutschen Leichtathletik-Verband und seine Landesverbände bietet sich diese Internationale Meisterschaft als Möglichkeit an, ähnlich wie im Vorjahr bei den Europameisterschaften in Potsdam, die Senioren-Leichtathletik voranzutreiben und zu fördern. Diese Chance sollten wir gemeinsam nutzen um Werbung im Bereich der Senioren - Leichtathletik zu machen und einen weiteren Beitrag zur derzeitigen Entwicklung in diesem Altersbereich zu liefern". So wirbt Dieter Massin, DLV Vizepräsident Wettkampf, Breiten- und Freizeitsport, für diese Erstauflage im Seniorensport.

Hohe Ziele hat sich der DLV für diese Veranstaltung gesetzt. Mindestens 1.000 Seniorensportlerinnen und –Sportler aus dem Bereich des DLV sollen in Sindelfingen am Start sein. Sie alle sollen durch ihre Teilnahme dazu beitragen, dass das Image des Seniorensports in der Leichtathletik verbessert wird.

Utopisch sind diese Ziel nicht. Ca 3.000 Frauen und Männer haben in diesem Jahr an den Deutschen Seniorenmeisterschaften teilgenommen. Die Tendenz ist steigend. Die Leichtathletik in Deutschland gehört zu den wenigen Sportarten, die über Jahre ein durchgängiges Wettkampfangebot für Senioren vorhält. Derzeit gibt es im DLV für die Senioren pro Jahr 12 Meisterschaftsangebote, von Einzelkämpfen bis hin zu Mannschaftswettbewerben.

Bei den 13. Europameisterschaften der Senioren im Sommer 2002 in Potsdam waren knapp 2.000 Starterinnen und Starter aus dem Bereich des DLV am Start. Damit stellten sie das größte Kontingent aller 39 teilnehmenden Nationen.

So gesehen müsste die Zahl von 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Hallen WM in Sindelfingen aus dem DLV-Gebiet locker zu erreichen sein. Zumal es bei allen internationalen Meisterschaften der Senioren weder Mindestleistungen, noch Qualifikationen gibt. Zudem gibt es auch keine Teilnehmerbeschränkung für die Nationen und für die einzelnen Disziplinen. Alle gemeldeten Teilnehmer einer Nation können starten. Der Meldeschluss ist der 20. Januar 2004!

Gefordert wird lediglich die Mitgliedschaft in einem Verein der Mitglied in einem Leichtathletik-Fachverband ist, das Vorhandensein eines Startpasses und ein Gesundheitsscheck.

Athletinnen und Athleten aus dem Rheinland waren bei den bisherigen Nationalen und Internationalen Meisterschaften, auf der Bahn, in der Halle und auf der Straße nicht nur stark vertreten sondern auch erfolgreich. Das wird auch bei den ersten Hallenweltmeisterschaften in Sindelfingen nicht anders sein. Die Starterinnen und Starter aus unserem Bereich werden ganz sicher ihren Beitrag leisten, dass das Ziel 1.000 DLV-Teilnehmer locker erreicht wird, und sie werden auch an die Erfolge der vergangen Jahre anknüpfen.

Die offizielle Homepage für diese Veranstaltung findet man im Internet unter http://www.sindelfingen2004.de


zurück

<