Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

09.12.2017 | Senioren | Annika Gäb

Senioren feierten erfolgreiche Saison

Partner des LVR:

Am Freitag, 8. Dezember 2017 waren die Seniorinnen und Senioren zur Meisterehrung präsentiert von Bitburger 0,0% Alkoholfrei ins "Haus des Sports" nach Koblenz geladen.

Die erfolgreichsten Seniorinnen und Senioren im LVR wurden bei der Meisterehrung gebührend gefeiert (Foto: LVR).

Die erfolgreichsten Seniorinnen und Senioren im LVR wurden bei der Meisterehrung gebührend gefeiert (Foto: LVR).

Die musikalische Untermalung des Abends wurde gestaltet von Schülern des Rhein-Wied-Gymnasiums Neuwied. Gleich zur Einstimmung boten sie ein Gesangstück dar, und auch im weiteren Verlauf des Abends gaben sie einige Popsongs zum besten. Nach der Begrüßung der Ehrengäste ließ LVR-Präsident Klaus Lotz im Gespäch mit Moderator Dominik Sonndag die vergangene Saison Revue passieren. Lotz erinnerte an die Highlights - unter anderem an die WM-Medaille Kai Kazmireks und den Deutschen Rekord Gesa Krauses. Er stellte die Leistungen der Senioren heraus: So seien die Altersklassen-Athleten, welche die Leichtathletik teilweise seit Jahrzehnten mit großer Freude betreiben, "ein wichtiges Aushängeschild für den LVR." Lotz bedankte sich auch bei den Sponsoren für die Unterstützung: "Die Zusammenarbeit mit den Sponsoren ist eine ganz wichtige Säule, damit wir unsere Arbeit im LVR so leisten können." Umso erfreulicher sei es, Partner gefunden zu haben, die sich mit der Sportart Leichtathletik identifizieren können, und in unserem Verband ein gutes Werbeumfeld gefunden haben.

In der ersten Gruppe wurden zwölf Athleten geehrt, die bei Deutschen Meisterschaften im Jahr 2017 den Titel geholt hatten - einige von ihnen sogar mehrfach. Klaus-Dieter Welker (LVR-Vizepräsident Sport) und Thomas Auler von der Leitstelle Kriminalprävention überreichten Glückwünsche und Geschenke an die erfolgreichen Athleten. Im Interview erzählten Simone Bast (LG Bitburg-Prüm) und Mareike Metz (Post-Sportverein Trier) von ihren Erlebnissen bei ihren ersten Deutschen Senioren-Meisterschaften. Beide sind nach einer Babypause wieder in die Leichtathletik eingestiegen, und beide konnten auf Anhieb den Titel holen - mit diesem Erfolg im Rücken soll es möglichst auch im kommenden Jahr auf nationaler und internationaler Bühne mit Medaillen weitergehen.

Weitere dreizehn Athletinnen und Athleten erkämpften sich bei Welt- und/oder Europameisterschaften einen Platz auf dem Podest. Viele von ihnen holten zudem den Titel in der nationalen Konkurrenz. Am weitesten gereist war Markus Paquée (LG Rhein-Wied), der bei der diesjährigen Senioren-WM in Daegu (Südkorea) am Start war und hier - neben Titeln bei DM und EM - den Vizetitel im Speerwurf der M40 holte. Er berichtete von seinen Erfahrungen bei der WM in Fernost und erzählte von seinen Plänen für die kommende Saison. Auch Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld) stellte sich den Fragen des Moderators. Ihr war in dieser Saison trotz Verletzungspause ein Sieg über 10000 Meter bei der EM im dänischen Aarhus gelungen, und auch bei Deutschen Meisterschaften überzeugte sie mit zwei Bronzemedaillen. Die Ehrungen der international Platzierten wurde von Michael Dürrstein (Bezirksleiter IKK Südwest), Nicoll Richter (LVR-Beauftragte für Senioren) und Klaus Lotz vorgenommen.

Die weiteren Geehrten des Abends waren namentlich: Franz Pauly (TV Germania Trier), Hans-Theo Nieder (LG Bitburg-Prüm), Emmerich Kiss (VfR Baumholder), Diana Tomulets (MTV Bad Kreuznach), Ingrid Geil (TuS Niederneisen), Gitta Jung (TV Hahnenbach), Olaf Kartenberg (LG Bernkastel/Wittlich), Rainer Werking (LG Maifeld-Pellenz), Paul Nobbe (LA TuS Mayen), Lydia Ritter (TuS Rot-Weiss Koblenz), Nicole Hörl (Diezer TSK Oranien), Dr. Jochen Staebel (Post-Sportverein Trier), Irmgard Mann (LG Bitburg-Prüm), Franz-Josef Schmidt ("Laufzwang" Wippetal), Elisabeth Mayer (LG Kreis Ahrweiler), Elisabeth Springer (TV Bad Sobernheim), Thomas Kirschey (TuS Rot-Weiss Koblenz), Friedhelm Adorf (LG Sieg), Sigrid Hoffmann (LG Westerwald), Dr. Eberhard Linke (LG Sieg) und Jennifer Gartmann (ehemals Schmelter; LG Westerwald).

Präsentation


19.06.2018 | Senioren in guter Form

zurück

<