Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

02.05.2018 | Wettkampf | www.leichtathletik.de

Berlin 2008 - Berlin 2018

Partner des LVR:

Steigen Sie ein und schnallen Sie sich an. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise. Eine Reise, die im Sommer 2008 bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften im Berliner Olympiastadion beginnt. Eine Reise, die im Sommer 2018 bei den Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion ihren Höhepunkt finden soll. Berlin 2008 – Berlin 2018. Gestern und Heute. Now and then.

Kai Kazmirek von Berlin 2008 nach Berlin 2018 (Fotos: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Kai Kazmirek von Berlin 2008 nach Berlin 2018 (Fotos: Wolfgang Birkenstock).

Ihre Reiseleiter in den kommenden Wochen sind die Talente von damals. Die Stars von heute. Gesichter wie Kugelstoß-Weltmeister David Storl (SC DHfK Leipzig), Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier), Sieben-Meter-Springerin Sosthene Moguenara (TV Wattenscheid 01) oder auch Hürdensprinter Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen).

Damals, vor zehn Jahren, wagten sie es noch kaum, von der großen Karriere zu träumen. Heute sind sie diejenigen, mit denen die Nachwuchs-Athleten Selfies machen, deren Namen in den Überschriften stehen und die im Sommer bei der EM in Berlin im besten Fall gar nach Gold greifen wollen.

leichtathletik.de zeichnet ihren Weg in den kommenden Wochen nach. In ganz unterschiedlichen Formaten, auf all unseren unterschiedlichen Kanälen. So unterschiedlich eben wie die Athleten selbst. So individuell wie ihre Wege.

Zehn Jahre im Zeitraffer

In Videos, Bildern von damals und heute, Interviews der Sportler und den Erinnerungen der Trainer können Sie miterleben, wie die damaligen Nachwuchshoffnungen sich zu den Weltbesten ihrer Disziplinen entwickelten. Wie aus talentierten Jugendlichen starke und mündige Erwachsene wurden. Sportler, die heute wiederum Vorbild für den Nachwuchs sind. Zehn Jahre im Zeitraffer.

Und auch die Athleten selbst ergreifen das Wort, etwa in Blogbeiträgen oder Instagram-Takeovers. Eine Übersicht über die in dieser Zeit erscheinenden Beiträge finden Sie auf der Microsite der Serie.

Gehen Sie mit uns und den Talenten von damals und Stars von heute auf Zeitreise.

Folgen Sie uns und verpassen Sie keinen Teil der neuen Serie

Instagram | Facebook | Twitter


zurück

<