Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

14.05.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

Nur wenige Meldungen für RM Hindernis

Partner des LVR:

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 geht es ab 19:00 Uhr in Ochtendung um die Rheinland-Titel im Hindernislauf.

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 geht es ab 19:00 Uhr in Ochtendung um die Rheinland-Titel im Hindernislauf (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 geht es ab 19:00 Uhr in Ochtendung um die Rheinland-Titel im Hindernislauf (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Nur zwölf Läuferinnen und Läufer beteiligen sich an den sechs ausgeschriebenen Wettbewerben über die Hindernisse. Sieben von ihnen - darunter alle männlichen Starter - kommen zudem aus Vereinen außerhalb des LVR. Das Rennen über 3000 Meter Hindernis für die Frauen muss mangels Teilnehmerinnen komplett entfallen.

Die Hindernis-Läufe der weiblichen Jugend U20 und U18 werden verhältnismäßig gut angenommen. Alle Bewerberinnen um die Rheinland-Titel sind Novizinnen auf der Hindernisstrecke. In der U18 über 1500 Meter gehen die beiden Läuferinnen Olivia Gürth und Benita Blöcher vom Diezer TSK Oranien an den Start. Ihre Vereinskameradin Sophia Heinemeyer tritt über 2000 Meter in der U20 an und bekommt dort Konkurrenz von Miriam Trossen (LG Bernkastel/Wittlich) und Anna Klara Klöckner (SpVgg 04/13 Burgbrohl).

Die DJK Ochtendung in der LG Maifeld-Pellenz hat in den letzten Jahren stets die Rheinland-Meisterschaften im Hindernislauf ausgerichtet. Eingebettet in einen Läuferabend und die offenen Bezirksmeisterschaften für Hürdenlauf bietet der Verein ein abwechslungsreiches Programm für die Leichtathleten.

Live-Ergebnisse


zurück

<