Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

07.11.2001 | Verband | Toni Freisburger

Neue Ideen beim Pokal der Freundschaft

Partner des LVR:

Gemeinsame Trainingslager, der Austausch von Wettkampfterminen und die Teilnahme von Athletinnen und Athleten der Verbände, die den Pokal der Freundschaft bestreiten, bei Internationalen Sportfesten, sollen den Vergleichskämpfen wieder neues Leben einhauchen. Dies wurde bei einer Tagung "Pokal der Freundschaft" in Kirn vorgeschlagen und wird vom LV Rheinland unterstützt.

Wolfgang Bender, Referent für Leistungs- uns Wettkampfsport, berichtete bei einer Präsidiumssitzung am 20.10.2001 in Koblenz über weitere Ergebnisse dieser Tagung.

Es gebe eine Menge Vereinstrainingslager, die man möglicherweise für Sportlerinnen und Sportler der anderen Verbände öffnen könne. Freie Plätze könnten so sinnvoll genutzt werden. Erich Bremiker erklärte sich bereit, die Koordination solcher Maßnahmen zu übernehmen.

Die Terminkalender sollten ausgetauscht werden, um auf Sportfeste der einzelnen Verbände und deren Vereine aufmerksam zu machen. Im Bereich des LV Rheinlandes würden sich Starts bei den Offenen Meisterschaften des Versandes recht gut eignen.

Jeder "Pokal der Freundschaft – Verband" sollte 2 – 3 Internationale Meetings anbieten, die dann von Athletinnen und Athleten der jeweils anderen Verbände besucht werden könnten. Im Rheinland würden sich dafür z.B. das Mini-Internationale in Koblenz und die Jugend Gala in Betzdorf eignen.


25.01.2020 | Timo Candrix wurde 50
02.01.2020 | Jetzt Samuel wählen

zurück

<