Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

21.03.2019 | Senioren | Annika Gäb

WM-Medaillen werden in Polen vergeben

Partner des LVR:

13 Athletinnen und Athleten aus dem LVR starten vom 24. bis zum 30. März 2019 in Toruń (Polen) bei den Senioren-Hallen-Weltmeisterschaften.

Herbert Brück (LA TuS Mayen) geht bei der WM in Toruń (Polen) in drei Disziplinen an den Start (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Herbert Brück (LA TuS Mayen) geht bei der WM in Toruń (Polen) in drei Disziplinen an den Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

4.345 Teilnehmer aus 88 Nationen nehmen an den diesjährigen Weltmeisterschaften teil. Die deutsche Mannschaft umfasst insgesamt 475 Seniorinnen und Senioren, und ist damit nach dem Gastgeberland die zweitgrößte. Bei so vielen Teilnehmern, 23 Disziplinen und Altersklassen bis zur M/W100 erwartet die WM-Starter ein vollgepacktes Programm an jedem der sieben Veranstaltungstage.

Während bei der letzten Hallen-WM (2017 im koreanischen Daegu) nur ein Athlet aus dem LVR antrat, haben sich in diesem Jahr 13 Athletinnen und Athleten für die Wettbewerbe im Nachbarland eingeschrieben. Dabei planen fast alle mehrere Starts, die meisten treten in vier oder fünf Disziplinen an. Für die WM wird ein Live-Stream angeboten.

Teilnehmer LVR

Veranstaltungs-Homepage


zurück

<