Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

28.07.2019 | Jugend | Annika Gäb

DM-Gold für Olivia Gürth

Partner des LVR:

Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm gewannen zwei Athletinnen aus dem LVR Medaillen.

Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) triumphierte über 1500 Meter Hindernis. Bereits vor zwei Wochen hatte sie einen neuen Rheinland-Pfalz-Rekord aufgestellt. Im Rennen mit den besten deutschen Hindernisläuferinnen der U18 konnte sie sich nochmals deutlich verbessern und sicherte sich mit der Zeit von 4:48,14 Sekunden den Deutschen Meistertitel. Eine Bronzemedaille erkämpfte sich Lucia Sturm (TSV Moselfeuer Lehmen). Die U18-Läuferin ließ über 800 Meter fast alle hinter sich und wurde in 2:14,64 Sekunden Dritte.

34 Zentimeter fehlten Hanna Kaiser (LG Bernkastel/Wittlich) zur Bronzemedaille. Sie schleuderte ihren Diskus auf 41,66 Meter und wurde damit Vierte in der U18. Lena Brunnhübner (TuS Roland Brey) konnte bei ihren beiden Starts überzeugen: Am Freitag kämpfte sie sich bis ins Finale über 100 Meter der U20. Dort wurde sie Achte in 12,05 Sekunden. Im Vorlauf war sie sogar 11,89 Sekunden schnell gewesen. Am Samstag trat sie im Weitsprung an und wurde mit 5,92 Metern starke Sechste.

Die besten männlichen Teilnehmer aus Sicht es LVR waren Lucas Moritz Schuhen und Felix Keser. Schuhen (LG Sieg) erzielte den siebten Platz über 400 Meter der U18. Im Finale lief er die Stadionrunde in 50,76 Sekunden, im Halbfinale war er 49,85 Sekunden schnell. Keser (LG Westerwald) trat im Hochsprung der U20 an und belegte mit 1,95 Metern den achten Platz.

Ergebnisse


04.09.2019 | Neue Talente gesucht!

zurück

<