Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

17.10.2019 | Verband | www.leichtathletik.de

Krause "Ass des Monats"

Partner des LVR:

Für ihre Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften in Doha ist Gesa Krause von den leichtathletik.de-Usern zum "Ass des Monats" September gekürt worden. Die 27-Jährige erhielt mehr als 70 Prozent der Stimmen.

Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) wurde zum ASS des Monats September gewählt (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) wurde zum ASS des Monats September gewählt (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Es war die erste Medaille für den Deutschen Leichtathletik-Verband bei den Weltmeisterschaften in Doha (Katar), und es war eine fantastische Leistung, die Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) im Finale über 3.000 Meter Hindernis ablieferte. In 9:03,30 Minuten steigerte sie ihren eigenen, gerade ein paar Wochen alten deutschen Rekord um vier Sekunden und sicherte sich Bronze. Dafür wurde sie von den Usern von leichtathletik.de mit deutlichem Vorsprung zum „Ass des Monats“ September gewählt: 71,8 Prozent der Stimmen entfielen auf die zweimalige Europameisterin.

Mit dem zweiten Platz belohnten die User die gute Leistung von Geher Carl Dohmann (SCL Heel Baden-Baden) bei den Weltmeisterschaften. Bei schwierigen Bedingungen (das 50 Kilometer Gehen wurde nachts bei warmen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgetragen) erreichte der 29-Jährige als starker Siebter das Ziel.

Für Aufsehen sorgte im September auch Melat Kejeta (Laufteam Kassel), die bei ihrem Marathondebüt starke 2:23:58 Stunden lief und sich damit auf Anhieb auf Platz drei der ewigen deutschen Bestenliste einsortierte – Platz drei im Ranking. Vierter wurde Speerwerfer Johannes Vetter (LG Offenburg), der beim Vergleichswettkampf „The Match“ als Sieger erstmals seit Mai 2018 wieder über 90 Meter warf.

Die genaue Stimmenverteilung: 

Gesa Krause: 71,8 Prozent
Carl Dohmann: 11,2 Prozent
Melat Kejeta: 9,2 Prozent
Johannes Vetter: 7,7 Prozent 

Überblick über die bisherigen Sieger


zurück

<