Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

23.02.2020 | Lehrgänge | Annika Gäb

Obmann- und Kampfrichter-Ausbildung: Noch Plätze frei

Partner des LVR:

Ohne ausgebildete Kampfrichter läuft nichts in der Leichtathletik. Wer sich jetzt noch aus- oder weiterbilden lassen möchte, um bereits in diesem Jahr die Wettkämpfe zu unterstützen, hat in den kommenden Wochen die Chance dazu.

Obmann- und Kampfrichter-Ausbildung: Noch Plätze frei (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Obmann- und Kampfrichter-Ausbildung: Noch Plätze frei (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Kurzentschlossene können am Samstag, 29. Februar noch an der DLV-Obamnn Aus-/Fortbildung teilnehmen. In Trier vermitteln Jennifer Jüngling und Ellen Mesloh in zehn Unterrichtseinheiten das Wissen, ein Kampfgericht, das aus mehreren Personen und Kampfrichtern besteht, anzuleiten. Obleute aller Kreise im Leichtathletik-Verband Rheinland sind eingeladen, außerdem alle Kampfrichter, die über eine gültige Lizenz verfügen. Die offizielle Anmeldung ist schon geschlossen, wer jetzt noch teilnehmen möchte, kann einfach eine E-Mail an info(at)lvrheinland.de schreiben. Weitere Informationen Obmann-Ausbildung

Bei den nächsten DLV-Kampfrichterausbildungen sind auch noch Plätze frei. Alle, die eine Kampfrichter-Lizenz erwerben möchten, haben am 20./21. März in Bad Neuenahr-Ahrweiler und am 27./28. März in Algenrodt die Chance dazu. 16 Unterrichtseinheiten befassen sich mit dem Grundwissen für die Kampfrichtertätigkeit bei leichtathletischen Wettkämpfen. Die Ausbildung erfolgt in Theorie und Praxis und schließt mit einer Prüfung ab. Weitere Informationen Kampfrichter-Ausbildungen


06.12.2020 | Lehrgänge 2021 online
09.10.2020 | Faszien im Fokus
10.05.2020 | Bildungswerk LIVE!

zurück