Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

25.07.2020 | Breitensport | Peter Herrmann

Monzinger Wingertslauf mal anders

Partner des LVR:

Trotz der etwas anderen Gestaltung des Laufs in diesem schwierigen Jahr gingen über 50 Läuferinnen und Läufer an den Start.

Ruhe und Einsamkeit auf der Strecke - Corona-frei. :-)  (Foto: privat).

Ruhe und Einsamkeit auf der Strecke - Corona-frei. :-) (Foto: privat).

Dabei gab es nicht einen zentralen Startzeitpunkt, sondern jeder konnte sich binnen 14 Tagen Zeit und Tag selbst aussuchen und laufen, wann es gerade passte. Klar fehlte dadurch der Wettkampfcharakter eines Volkslaufes, doch konnte so sichergestellt werden, dass keine Weiterverbreitung des Corona-Virus durch die Veranstaltung erfolgt.

Die Strecke durch Weinberge und Wald wurde bestens ausgeschildert und auch sichergestellt, dass dies auch während dieser zwei Wochen auch so blieb. Verpflegungsstationen konnten über diese Zeitspanne nicht geboten werden und auch keine Möglichkeit, sich umzuziehen und nach dem Lauf zu duschen oder eine Siegerehrung zu zelebrieren. Auch der gemeinsame Start und damit die direkt Konkurrenz fehlte, was die sportlichen Leistungen gewiss etwas drosselte.

Da alles eben etwas anders war als sonst, verzichtete der TuS 04 Monzingen auf Startgeld. Doch konnte man bei der Anmeldung oder der Zeiteingabe eine Spende geben um den Verein bei seiner Arbeit und dem Aufwand für den Lauf zu unterstützen. Dies ließ sich manch ein Läufer auch nicht nehmen. Hierfür vielen Dank. Insgesamt meldeten sich 59 Läuferinnen/Läufer (14 Frauen & 37 Männer) online an. Gelaufen sind tatsächlich dann auch so einige, doch die gelaufene selbst gestoppte Zeit trugen am Ende 51 Teilnehmer auch ein. Daraus ergibt sich die Siegerliste.

Das Orga-Team des Wingertslaufs, Andreas Kämper und Peter Herrmann, gratulieren Kathrin Stausberg, 36:38 Minuten, und Florian Kehrein, genau 36 Minuten, für ihren Sieg. Doch ist der Wingertslauf bekannt für seine Schwierigkeit und so kann man auch den anderen Läufern nur gratulieren, dass sie die Strecke inklusive einem steilen Aufstieg zu Monzingens Schöner Aussicht bewältigten. Wir freuen uns schon jetzt auf den 11. Juli 2021, wenn es hoffentlich wieder einen klassischen siebten Monzinger Wingertslauf gibt. Die komplette Zieleinlaufliste findet man auf wingertslauf.de.


zurück

<