Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

03.09.2020 | Jugend | Annika Gäb

Medaillenchancen für LVR-Jugend

Partner des LVR:

Elf Athletinnen und Athleten aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland starten am Wochenende bei der Jugend-DM in Heilbronn. Bei der Mehrkampf DM der U16 am vergangenen Wochenende wurde Nico Löffler Achter im Neunkampf.

Lena Brunnhübner (TuS Roland-Brey) konnte bereits im letzten Jahr ins 100-Meter-Finale der weiblichen U20 sprinten. In diesem Jahr könnte sogar ein noch etwas besserer Platz für sie möglich sein (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Lena Brunnhübner (TuS Roland-Brey) konnte bereits im letzten Jahr ins 100-Meter-Finale der weiblichen U20 sprinten. In diesem Jahr könnte sogar ein noch etwas besserer Platz für sie möglich sein (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Läuferinnen und Läufer machen den größten Anteil der LVR-Starter bei der Jugend-DM aus, und unter ihnen gibt es zugleich mehrere Medaillenanwärter. Die besten Chancen auf den Titel kann sich Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) ausrechnen. Bereits 2019 – damals noch in der U18 – triumphierte sie auf der Hindernisstrecke. In ihrem ersten U20-Jahr geht sie als klare Favoritin in das Rennen über 2000 Meter Hindernis. Benjamin Dern (LAZ Birkenfeld) startet mit Gold-Aussichten in das Rennen über 3000 Meter der männlichen U18. Gleich zwei Eisen im Feuer hat Lucia Sturm (TSV Moselfeuer Lehmen). Sie steht sowohl über 400 Meter, als auch über die doppelte Distanz auf den vorderen Meldelistenplätzen in der U20. Wahrscheinlich startet sie über 800m. Auch Timothy Erpenbach (TuS Katzenelnbogen-Klingelbach) ist ein aussichtsreicher Starter über 800 Meter: In der U18 tritt er mit der fünftbesten Meldeleistung an. Mit Simon Quint (Post-Sportverein Trier; 3000m MJU18), Tim Elias Leyser (LAZ Birkenfeld; 800m MJU18) und Rebecca Bierbrauer (Silvesterlauf Trier; 3000 m WJU18) ist das LVR-Aufgebot der Läuferinnen und Läufer bei der DM in Heilbronn komplett.

Lena Brunnhübner (TuS Roland-Brey) konnte bereits im letzten Jahr ins 100-Meter-Finale der weiblichen U20 sprinten. In diesem Jahr könnte sogar ein noch etwas besserer Platz für sie möglich sein. Als einzige Starterin einer technischen Disziplin ist Hanna Kaiser (LG Bernkastel/Wittlich) in Heilbronn am Start. 2019 wurde die Diskuswerferin Vierte in der U18. Nun tritt sie erstmals in der U20 an und liegt mit ihrer Saisonbestweite auf dem sechsten Meldelistenplatz. Mit Pierre Bilo (TuS Dierdorf) und Lennart Roos (LG Rhein-Wied) sind zwei U20-Sprinter für die DM gemeldet. Bilo konnte sich einen Startplatz über 100 Meter sichern und liegt mit der zwölftbesten Meldezeit im oberen Mittelfeld. Roos plant Starts über 200 Meter und über 400 Meter Hürden. Die DM wird im Livestream übertragen.

Teilnehmer U20/U18-DM 

Bei der DM Mehrkampf U16 am vergangenen Wochenende erzielte Nico Löffler (TV 1861 Bad Ems) das beste Ergebnis aus Sicht es LVR. Er erzielte 4816 Punkte im Neunkampf der M15 und kam damit auf den achten Platz. Löffler konnte bei seinem DM-Auftritt seine persönliche Bestleistung deutlich steigern. Dazu trugen drei neue Bestleistungen in einzelnen Disziplinen bei. Über 100 Meter kam er auf 11,95 Sekunden, in Stabhochsprung überquerte er erstmals 2,80 Meter und im Kugelstoß verbesserte er sich auf 10,71 Meter. Seine weiteren Einzelergebnisse: 1,65 Meter im Hochsprung, 5,52 Meter im Weitsprung, 34,78 Meter im Diskuswurf, 33,28 Meter im Speerwurf, 11,91 Sekunden über 80 Meter Hürden und 3:15,02 Minuten über 1000 Meter.

Ergebnisse MK-DM U16


29.10.2020 | Talentiaden abgesagt
14.09.2020 | Wir suchen Talente!

zurück