Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

18.09.2020 | Wettkampf | Annika Gäb

Stadion Oberwerth: Bestes Pflaster für Rekorde

Partner des LVR:

40 Jahre ist es her, dass Thomas Wessinghage seinen unvergessenen Deutschen Rekord über 1500 Meter in Koblenz aufstellte.

Stadion Oberwerth: Bestes Pflaster für Rekorde (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Stadion Oberwerth: Bestes Pflaster für Rekorde (Foto: Wolfgang Birkenstock).

1980 war ein frustrierendes Jahr für die deutschen Spitzensportler: Die BRD boykottierte die Olympischen Spiele in Moskau und machte damit die Medaillenhoffnungen etlicher Athletinnen und Athleten zunichte. Ihre Top-Form wollten die Leichtathleten dennoch unter Beweis stellen. Beste Adresse war dafür das Internationale Abendsportfest, das seit 1960 zahlreiche Weltklasseathleten nach Koblenz lockte. So stand auch am 27. August 1980 ein hochkarätiges Feld am Start für die 1500 Meter und lief ein legendäres Rennen. Als Sieger erzielte Steve Ovett (Großbritannien) in 3:31,36 Minuten einen neuen Weltrekord. Unter der alten Weltrekordmarke blieben gleich zwei weitere Läufer: Thomas Wessinghage erzielte den bislang unangefochtenen deutschen Rekord von 3:31,58 Minuten, Harald Hudek war 3:31,96 Minuten schnell und ist damit bis heute Zweiter der ewigen deutschen Bestenliste. Seit nunmehr vierzig Jahren ist es keinem deutschen Läufer gelungen, diese Zeiten zu unterbieten - kein anderer DLV-Rekord in einer olympischen Laufdisziplin der Männer ist älter.

Ohne Zweifel war der Sommerabend im August 1980 eine Sternstunde der Leichtathletik und eine Sternstunde für das Stadion Oberwerth. Doch es waren nicht die einzigen Rekorde, die das Stadion am Rhein feiern durfte. Beim Internationalen Abendsportfest wurden insgesamt vier Weltrekorde aufgestellt. Steve Ovett trat 1981 über die Meile an und konnte sich auch hier in 3:48,40 Minuten einen Weltrekord sichern. Edwin Moses (USA) steigerte 1983 die Bestmarke über 400-Meter-Hürden auf 47,02 Sekunden. Mit der 4x200-Meter-Staffel lief das Santa Monica Track Team (USA) Weltrekord in 1:19,38 Minuten. Weiterhin wurden auf dem Oberwerth fünf Europarekorde und elf Deutsche Rekorde erzielt – eine gute Adresse für herausragende Leistungen. Im kommenden Jahr werden sich Deutschlands beste Nachwuchs-Athletinnen und –Athleten in Koblenz einfinden, um möglicherweise an die legendären Zeiten anzuknüpfen: Am 26./27. Juni 2021 wird die U23-DM auf dem Oberwerth ausgetragen.

Video: 1500 Meter der Männer beim Internationalen Abendsportfest in Koblenz am 27. August 1980


zurück