Samuel Fitwi holt DM-Bronze

Partner des LVR:

Am Sonntag, 18. September 29022 wurden in Saarbrücken die Deutschen Meisterschaften im 10-Kilomterlauf ausgetragen. Dabei gab es für den LVR insgesamt sechs Medaillen.

Samuel Fitwi holt DM-Bronze (Foto: Holger Teusch).

Samuel Fitwi holt DM-Bronze (Foto: Holger Teusch).

Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel) war als einer der Favoriten angereist und war im Feld auch immer vorne dabei. Zwei Kilometer vor Schluss hatte sich eine Sechsergruppe abgesetzt, und auf dem letzten Kilometer verschärfte sich das Tempo nochmals deutlich. Als es dann nur noch rund 500 Meter bis zum Schluss waren, startete der spätere Sieger Tom Förster (LG Vogtland) einen Angriff, den Fitwi nicht mehr ganz mitgehen konnte. Nach 29,01 Minuten kam Samuel Fitwi als Dritter hinter Förster und Nils Voigt (TV Wattenscheid 01) ins Ziel und ist damit erneut ganz vorne bei Deutschlands schnellsten Langstreckenläufern.

In der U20 gelang der Mannschaft des Post-Sportvereins Trier ein Erfolg: Simon Quint, Philipp Adam und Louis Decker erzielten in der Teamwertung den dritten Patz mit einer addierten Zeit von 1:46,06 Stunden. Einige weitere Medaillen gelangen den Seniorinnen und Senioren. Yvonne Engel (Lauftreff Schweich) wurde in 37:14 Minuten Dritte in der W45. Zusammen mit Katja Leis und Bernadett Berens sicherte sie sich zudem den W35/45-Vizetitel in der Mannschaftswertung. In der W70 war Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld) am Start. Sie kam auf eine Zeit von 5:07 Minuten und holte damit Bronze. Den dritten Rang belegte auch Gunter Berger (LG Bitburg-Prüm) in der M80. Für ihn stoppe die Uhr nach 1:07:07 Stunden.

Ergebnisse