Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

20.04.2021 | Wettkampf | Annika Gäb

U23 DM: Ausschreibung veröffentlicht

Partner des LVR:

Am 26./27. Juni 2021 finden in Koblenz die Deutschen Meisterschaften der U23 statt. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat nun die Qualifikationsnormen festgelegt und die Ausschreibung veröffentlicht.

U23 DM: Ausschreibung veröffentlicht (Foto: privat).

U23 DM: Ausschreibung veröffentlicht (Foto: privat).

Aufgrund der erwarteten Corona-Einschränkungen werden Deutsche Meisterschaften wie auch bereits im vergangenen Sommer nur mit Testauflagen, Hygienekonzepten und kleineren Teilnehmerfeldern möglich sein. Startberechtigt bei der DM sind alle Athletinnen und Athleten der U20 und U23 (Jahrgänge 1999 bis 2003). Zur Qualifikation gelten die Leistungen, die in der Freiluftsaison 2020 oder 2021 erzielt worden sind, wobei die jeweils maximale Anzahl an Teilnehmern pro Disziplin nicht überschritten werden kann. Bundeskaderathleten können ein Sonderstartrecht beantragen. 

In den technischen Disziplinen werden Felder von zehn Teilnehmern angestrebt und bei den Läufen ab 1500 Metern sowie über 400 Meter Hürden sind jeweils zwölf Athleten vorgesehen. Etwas mehr werden bei den Sprints zugelassen: Hier wird mit 16 (110/100m Hürden), 18 (200m und 400m) bzw. 24 (100m) Teilnehmern geplant. Die Hürden für die DM-Teilnahme liegen also sehr hoch. In der Freiluftsaison 2020 haben erst drei Athletinnen aus dem LVR die erforderlichen Normen erzielt: Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) über 800 und 1500 Meter, Sophia Junk (LG Rhein-Wied) über 100 und 200m sowie Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) über 800 und 1500 Meter. Bis zum 13. Juni 2021 können sich noch weitere Athletinnen und Athleten qualifizieren.

Ausschreibung U23-DM


04.05.2021 | Mini kann stattfinden

zurück