Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

01.06.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

LVR-Athleten wieder bei Wettkämpfen unterwegs

Partner des LVR:

Die Saison nimmt Fahrt auf: Auch am ersten Juni-Wochenende bieten sich wieder zahlreiche Wettkampfgelegenheiten bei verschiedenen Meetings. Sprinter, Mehrkämpfer, Läufer und eine Hammerwerferin sind im Einsatz.

Sarah Gilles (SpVgg Burgbrohl) geht in Filderstadt-Bernhausen im 7-Kampf an den Start (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Sarah Gilles (SpVgg Burgbrohl) geht in Filderstadt-Bernhausen im 7-Kampf an den Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Das Internationale Mehrkampf-Meeting in Filderstadt-Bernhausen ist als DLV-Qualifikationswettkampf für die diesjährigen internationalen Jugendmeisterschaften ausgeschrieben. Für die LVR-Teilnehmer geht es in erster Linie jedoch um die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften Ende August in Wesel. Die besten Aussichten hierauf haben die U18-Siebenkämpferinnen Lea Lemke (LG Sieg) und Sarah Gilles (SpVgg Burgbrohl).

Die beiden scheinen in guter Form zu sein: bei den U18-Rheinlandmeisterschaften am letzten Samstag holten beide gleich mehrere Rheinland- und Rheinlandvizetitel. Die DM-Norm von 4500 Punkten klar zu übertreffen und eine neue persönliche Bestleistung aufzustellen sollte in Bernhausen drin sein. Ebenfalls in der U18 starten Katharina Weller (LG Sieg) und Emma Rollepatz (LG Rhein-Wied). Der TV Bad Ems hat ein männliches Trio am Start: Lars Mesloh (U23), Michael Poncelet und Dominik Willrich (beide U18). Von der LG Rhein-Wied tritt Julian Dilla in der U18 an.

Britta Kebschull (LG Sieg), wurde am vergangenen Wochenende mit neuer Bestleistung U20-Hammerwurfmeisterin im Rheinland. Am Sonntag tritt sie in Leichlingen bei den nordrhein-westfälischen Hammerwurfmeisterschaften an. Beim Sparkassen-Meeting in Osterode will Jannik Weiß (LG Rhein-Wied) im Hindernislauf starten. Er tritt am Samstag im Wettbewerb der U20 über die 3000-Meter-Hindernisstrecke an. Auf der Meldeliste für das Putbos Flanders Cup Meeting in Oordegem am Samstag finden sich die Läufer von der LG Vulkaneifel. Gemeldet haben Samuel Fitwi (1500m), Yannik Duppich (1500 und 3000m), Andreas Keil-Forneck (1500m) und Jakob Gieße (800m).

Die Sprinter der LG Rhein-Wied sind am Wochenende in Regensburg bei der Laufnacht und Sparkassengala im Einsatz und hoffen auf gute Zeiten auf der schnellen Bahn. Beim Gala-Rennen am Sonntag über 100 Meter starten Sophia Junk, Jessica Roos und Maja Höber; Junk und Roos zudem noch über 200 Meter. Pascal Kirstges startet ebenfalls auf beiden kurzen Sprintdistanzen. Viktoria Müller tritt in ihrer Paradedisziplin, den 100 Meter Hürden an und Daniel Roos nimmt die 400 Meter Hürden in Angriff.


zurück

<