Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

21.06.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

WM-Startplätze & SDM-Titel in Aussicht

Partner des LVR:

In Mannheim geht es am Wochenende bei der Junioren-Gala um die U20-WM-Tickets und Erding werden die Süddeutschen Meistertitel vergeben.

Timothy Erpenbach (LG Einrich) geht in Erding an den Start (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Timothy Erpenbach (LG Einrich) geht in Erding an den Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Die Junioren-Gala in Mannheim ist Pflichttermin für alle, die bei der U20-WM in Tampere (Finnland) dabei sein möchten. Sophia Junk (LG Rhein-Wied) und Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) haben die Qualifikationsnormen über 200 bzw. 800 Meter schon erfüllt. In Mannheim geht es darum, sich als beste oder zweitbeste deutsche Normerfüllerin das Ticket für die Weltmeisterschaft endgültig zu sichern. Ebenfalls am Start ist Maja Höber (LG Rhein-Wied) im Rennen über 100 Meter der U20. Roger Gurski (LG Rhein-Wied) will nach Verletzungspause wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen und startet über 100 und 200 Meter.

Teilnehmer und Live-Ergebnisse

28 Athletinnen und Athleten aus dem LVR nehmen an den Meisterschaften der süddeutschen Leichtathletik-Verbände teil. In der Klasse der Aktiven haben zwei Sprinterinnen die Chance auf den Titel: Viktoria Müller (LG Rhein-Wied) steht mit ihrer Meldezeit über 100 Meter Hürden ganz oben auf der Liste. Jessica Roos, ebenfalls LG Rein-Wied ist die Favoritin über 100 Meter und hat auch über 200 Meter Medaillenchancen. Im Kugelstoßen ist mit Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein) ein Top-Athlet dabei, der es auf das Siegertreppchen schaffen könnte. Im Staffel-Rennen der Männer über 4x100 Meter haben die Sprinter von der LG Rhein-Wied gute Karten. Sie sind mit der viertbesten Zeit gemeldet.

Auch der Nachwuchs, der um die U18-Titel kämpft, ist gut aufgestellt. Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) tritt über 800 Meter mit der zeitbesten, und über 1500 Meter mit der fünftbesten Meldezeit an. Lucia Sturm (TSV Moselfeuer Lehmen) dürfte über 800 und auch über 400 Meter auf einem der vorderen Plätze landen. Aussichtsreichste Kandidatin im Diskuswurf aus Sicht des LVR ist Hanna Kaiser (LG Bernkastel/Wittlich). Nur drei Konkurrentinnen in Erding konnten dieses Jahr bessere Weiten vorweisen.

Teilnehmer und Live-Ergebnisse


15.11.2018 | Meister wurden geehrt
22.10.2018 | Kader eröffnet

zurück

<