Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

02.07.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

Vier Medaillen bei U23-DM

Partner des LVR:

Bei den deutschen Meisterschaften der U23 in Heilbronn holten die LVR-Junioren eine Gold- und drei Silbermedaillen. Zudem kamen sie viermal unter die Top-Acht.

Devin Meyrer von der LG Kreis Ahrweiler gewinnt bei der U23 DM Gold über 5000 Meter (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Devin Meyrer von der LG Kreis Ahrweiler gewinnt bei der U23 DM Gold über 5000 Meter (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Über 5000 Meter siegte Devin Meyrer von der LG Kreis Ahrweiler. Er konnte sich in 14:48,99 Minuten knapp durchsetzen und holte zum ersten Mal eine DM-Medaille für den LVR. Drei Vizetitel gingen auf das Konto der LG Rhein-Wied. Die Männer-Staffel über 4x100 Meter mit Darius Mann, Roger Gurski, Pascal Kirstges und Chris Leffler kam in 41,05 Sekunden auf Rang zwei. Etwas früher am Sonntag hatte Gurski bei seinem Einzelstart über 200 Meter ebenfalls den Vizetitel geholt. Er sprintete die halbe Stadionrunde in 21,12 Sekunden. Nach Verletzungspause war in diesem Jahr eine Titelverteidigung nicht drin.

Viktoria Müller sorgte mit ihrem zweiten Platz über 100 Meter Hürden für die einzige Medaille bei den Frauen. Ihre schnelle Zeit von 13,55 Sekunden wurde von Rückenwind (+2,4 m/sec) unterstützt. Radha Fiedler (TuS Roland Brey) nahm die lange Hürdendistanz in Angriff und kam mit neuer Bestleistung von 61,14 Sekunden auf den fünften Platz. Im Speerwurf überzeugte Emma Wörsdörfer (TuS Wallmerod) mit der sechstbesten Weite im Wettbewerb. Sie kam auf 45,57 Meter. Leon Schwöbel (SSC Koblenz-Karthause) stieß die Kugel auf 16,45 Meter und belegte damit Rang acht. Ebenfalls Achte wurde Sandra Teller (SV Windhagen) im 800-Meter-Finale mit einer Zeit von 2:19,99 Minuten.

Ergebnisse


27.08.2018 | Leffler siegt bei DM

zurück

<