Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

30.08.2018 | Wettkampf | Annika Gäb

Läufer und Geher am Start

Partner des LVR:

Drei Meisterschaften mit LVR-Beteiligung finden am ersten Septemberwochenende statt: Im Bremen steigt die 10-Kilometer-DM, im Harz geht es um die Deutschen Meistertitel im Berglauf und in Diez werden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bahngehen ausgetragen.

Drei Meisterschaften mit LVR-Beteiligung finden am ersten Septemberwochenende statt (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Drei Meisterschaften mit LVR-Beteiligung finden am ersten Septemberwochenende statt (Foto: Wolfgang Birkenstock).

In diesen Tagen neigt sich die Stadionsaison dem Ende zu. Viele deutsche Top-Athleten werden bei den hochkarätigen Veranstaltungen in Zürich, Brüssel oder Berlin ihre Saison abschließen. In Zürich und Brüssel finden am Donnerstag bzw. Freitag die Finals der Diamond League statt, während die deutsche Hauptstadt Schauplatz für „Berlin fliegt“ (Samstag) und das Istaf (Sonntag) ist. Bei letzterem hatte Gesa Krause (Silvesterlauf Trier) einen Start geplant, um nach ihrem EM-Titelgewinn auch noch einen neuen Rekord über 3000 Meter Hindernis aufzustellen. Da sich Krause im Anschluss an die EM jedoch eine Erkältung zugezogen hatte, musste sie ihren Start in Berlin absagen. Am vergangenen Montag ist Gesa Felicitas Krause in Hamburg mit einem Sport Bild Award geehrt worden. Sie erhielt den Preis für das Comeback des Jahres.

Im Harz in Sachsen-Anhalt geht es am Samstag um die DM-Titel im Berglauf. Wer um die Medaillen mitkämpfen möchte, hat zunächst 11,7 Kilometer und knapp 900 Höhenmeter zu überwinden. Ziel ist der Gipfel des Brocken. Aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland nehmen vier Senioren-Läuferinnen und -Läufer teil. Ralf Bossert (LG Westerwald) startet in der M65, Oskar Braumann (Hunsrück-Marathon) und Werner Linden (SV Schwarz-Weiss Alflen) sind beide in der M50 unterwegs und Margit von Klitzing (LG Maifeld-Pellenz) geht als eine von zwölf Teilnehmerinnen in der W55 an den Start.

Gesamtteilnehmerliste

Am Samstag werden in Bremen die 10-Kilometer-Läufer auf die Strecke geschickt. Elf LVR’ler sind dabei. Um 10:30 Uhr starten die Männer (bis M45), um 11:15 Uhr fällt der Startschuss für die Frauen. Charlotte Schlund (Post-Sportverein Trier) ist als einzige Läuferin bei der viertletzten DM dieses Jahres dabei. Ihr Verein stellt mit fünf weiteren Startern (Dominik Werhan, André Wilhelms, Andreas Koster, Jakob Hering und Oliver Ewen) das größte Aufgebot aus dem LVR, und kann bei den Männern auch um eine möglichst gute Platzierung in der Teamwertung kämpfen. Auch die LG Vulkaneifel will mit voller Mannschaftsstärke antreten: Samuel Fitwi Sibhatu, Anreas Keil-Forneck und Daniel Schmidt haben gemeldet. Fitwi ist über 10 Kilometer die bisherige Jahresbestzeit in der U23 gelaufen und darf sich daher zu den Medaillenkandidaten zählen. Bei den Senioren gehen Ulrich Gans (M80; LG Sieg) und Marc Suhrke (M50; LG Rhein-Wied) an den Start.

Gesamtteilnehmerliste

Die offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bahngehen werden in Diez ausgetragen. Die männliche und weibliche Jugend U16 und die weibliche Jugend U18 startet über 3000 Meter. Zwei 5000-Meter-Wettbewerbe – der erste für Frauen, Seniorinnen und die WJ U20, der zweite für Männer, die MJ U18 und U20 sowie für die Senioren – komplettieren das Meisterschaftsprogramm. Rahmenwettbewerbe über 1000 und 2000 Meter werden für die U12 bzw. U14 angeboten.


27.08.2018 | Leffler siegt bei DM
12.08.2018 | Gold für Gesa Krause
01.08.2018 | EM ohne Kai Kazmirek

zurück

<