Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

27.12.2018 | Breitensport | Annika Gäb

Die Rennen zum Jahresabschluss

Partner des LVR:

Wie jedes Jahr können Lauffreunde das Jahr sportlich ausklingen lassen: Sechs Silvesterläufe stehen für den 31. Dezember 2018 im Verbandsgebiet des LVR zur Auswahl.

Mit noch mehr Samba-Gruppen als sonst will der Trierer Silvesterlauf seinem Namen als „deutsches São Paulo“ alle Ehre machen. Neben den Laufveranstaltungen für die Breitensportler sind es vor allem die nationalen und internationalen Lauf-Stars, die die Zuschauer an den Rundkurs in der Trierer Innenstadt locken. Bei den Frauen geht mit Gesa Krause die Top-Athletin des Ausrichtervereins an den Start. Konkurrentinnen im 5-Kilometer-Elitelauf sind unter anderem die Elena Burkard (LG farbtex Nordschwarzwald), Jana Sussmann (Haspa Marathon Hamburg) und Diana Sujew (LG Eintracht Frankfurt). Im „Lauf der Asse“ über 8 Kilometer für die Männer wollen unter anderem Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) und Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg) im internationalen Feld bestehen. Richtig voll wird es in der Fußgängerzone, wenn bei den Läufen für die Breitensportler und den verschieden Kinder und Jugendläufen nochmals mehr als 1500 Läuferinnen und Läufer starten.

Eine weitere Großveranstaltung ist der münz Silvesterlauf in Montabaur. Auch hier kamen im Vorjahr mehr als 1500 Läufer und Läuferinnen ins Ziel. Auf Waldwegen und asphaltierten Straßen geht es durch den Montabaurer Stadtwald. Sieben verschiedene Wettbewerbe werden angeboten, mit Streckenlängen zwischen 300 Metern und 10,7 Kilometern. Knapp 500 Läuferinnen und Läufer nahmen im Vorjahr am Silvesterlauf Bad Kreuznach teil. Auch am kommenden Montag geht es wieder 5 oder 10 Kilometer auf überwiegend unbefestigten Wegen über den Bad Kreuznacher Kuhberg. Um 9:45 Uhr fällt der erste Startschuss.

Bewusst vom Wettkampf-Charakter verabschiedet hat sich der Internationale Silvesterlauf in Wehr. Lediglich in den Bambini- und Kinder- und Jugendläufen wird es eine Wertung geben. Für alle anderen, die sich auf die Strecken von 5 oder 10,6 Kilometern begeben, steht der Spaß am gemeinsamen Laufen im Vordergrund. Preise werden dementsprechend in Form einer Tombola vergeben. Mit der nun 42. Auflage ist der Silvesterlauf in Waldböckelheim eine Traditionsveranstaltung im Verbandsgebiet. Sechs verschiedene Läufe, vom Bambini-Rennen bis zum 11 Kilometer Traillauf, werden angeboten. Die Veranstalter des Silvesterlaufs in Mörschied haben ihr Angebot nochmals erweitert und bieten nun auch einen Bambini- und einen Kinderlauf (U8) an. Damit stehen ganze neun Läufe – von 200 Metern bis zu 10 Kilometern - auf dem Programm.

Übersicht Silvesterläufe


16.11.2018 | Silvesterlauf Trier

zurück

<