Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

27.02.2019 | Verband | Annika Gäb

Klaus Acher zieht sich aus dem LG-Sieg-Vorstand zurück

Partner des LVR:

Am 1. Februar 2019 fand in Wissen der Kreistag des Leichtathletik-Kreises Altenkirchen statt, wobei der Kreisvorsitzende Gregor Blanke wiedergewählt wurde. Bei den ebenfalls stattfindenden Wahlen zum Vorstand der LG Sieg dagegen kam es zu einigen personellen Veränderungen.

V.l.nr.: Klaus Acher, Landrat Michael Lieber, Peter Fuhrmann, Gregor Blanke, Sabrina Körner (Foto: privat).

V.l.nr.: Klaus Acher, Landrat Michael Lieber, Peter Fuhrmann, Gregor Blanke, Sabrina Körner (Foto: privat).

Der Leichtathletik-Kreis Altenkirchen hat im Leichtathletik-Verband Rheinland eine besondere Stellung. Bereits in den frühen 1970er Jahren war es im Kreis zu einem Zusammenschluss aller wesentlichen Vereine des Kreises unter dem Namen LG Sieg gekommen. Bei dieser Konstellation ist es - zumindest auf Wettkampfebene - bis heute nahezu geblieben; lediglich einige Vereine, die ausschließlich Seniorensport betreiben, wie etwa die DJK Mudersbach, der SVS Emmerzhausen bzw. sein frischgebackener Nachfolger RSV Daadetal oder der nimmermüde Laufzwang Wippetal sind autonome Vereine im Kreis.

So kommt es nicht von ungefähr, dass die Jahreshauptversammlung der LG Sieg und der Kreistag immer zeitlich zusammengefasst waren. Lediglich bei den letzten Vorstandswahlen im Jahre 2016 wurden die Sitzungen getrennt abgehalten. Dies hat sich aber bei mangelndem Interesse nicht bewährt, sodass zum alten Verfahren zurückgekehrt wurde. Nachdem im Jahre 2018 aufgrund spezieller Umstände eine Sitzung nicht stattfinden konnte, wurden die Vorstandswahlen sowohl für den Kreis als auch für die LG Sieg mit einjähriger Verspätung durchgeführt.

Nur ein gutes Dutzend Mitglieder der LG-Sieg-Stammvereine hatte sich in der Gaststätte Old Bakery in Wissen eingefunden, um die Jahreshauptversammlung mitzuverfolgen. Leider war trotz ordnungs- und fristgerechter Einladung kein einziger Verein aus den Vereinen vertreten, die nicht der LG Sieg angehören. Haupt-Tagesordnungspunkte waren die Wahlen zum neuen LG-Sieg-Vorstand und dem Kreisvorsitzenden. Die Ehrungen der Athleten, üblicherweise Bestandteil der Jahresversammlung, werden zu einem späteren Termin im Frühjahr erfolgen.

Klaus Acher, seit dem Jahr 2000 Vorsitzender der LG Sieg, hatte bereits im Vorfeld zu erkennen gegeben, dass er nun für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung steht. Ihn wird der Wissener Gregor Blanke beerben. Blanke ist seit 2012 im Vorstand aktiv, zunächst als Jugendwart, seit 2014 als stellvertretender Vorsitzender.

Peter Fuhrmann aus Pracht, der ebenfalls bereits seit zwei Jahrzehnten dem Vorstand angehört, wurde als Geschäftsführer in seinem Amt bestätigt. Weiterhin wird Landrat Michael Lieber als stellvertretender Vorsitzender bis zum Ende dieses Jahres tätig sein. Sabrina Körner, bisher als kommissarische Schatzmeisterin berufen, übernimmt jetzt definitiv diese Funktion. Neu im Vorstand ist Johannes Kaspers aus Altenkirchen, der die vakante Stelle des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden antritt.

Auch die Beiratsmitglieder wurden bestätigt: Klaus Willwacher (Abteilungsleiter Sprint), Gabi Acher-Weber (Lauf), Kunibert Becher (Sprung und Mehrkampf), Wolfgang Peter (Wurf/Stoß). Zudem gehören alle Übungsleiter und Trainer zum LG-Sieg-Beirat.

Auf Kreisebene wurde Gregor Blanke in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Auch hier wird er von Peter Fuhrmann und Sabrina Körner in seiner Arbeit unterstützt.


02.05.2019 | Europa vor der Wahl

zurück

<