Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

30.03.2019 | Verband | Reinhard Altenhofen

14. Ahrkreisstaffel 2019

Partner des LVR:

Läuferansturm im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler: War das nicht ein toller Laufsonntag?

Am 24. März 2019 fiel der Startschuss zur 14. Ahrkreisstaffel im Kurpark in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: privat).

Am 24. März 2019 fiel der Startschuss zur 14. Ahrkreisstaffel im Kurpark in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: privat).

Anlässlich der 50-jährigen Fusion von Bad Neuenahr mit Ahrweiler im Jahr 1969 fand in diesem Jahr am Sonntag, 24. März die Ahrkreisstaffel im frühlingsbeginnenden Kurpark statt. Nachdem im letzten Jahr winterliche Bedingungen in Dernau herrschten, war es diesmal weitaus milder, auch wenn die Sonne nur selten die grauen Wolken durchbrechen konnte. Präsentiert von der KSK Ahrweiler und mit tatkräftiger Unterstützung der Heilbad Bad Neuenahr GmbH und weiterer Sponsoren teilten sich insgesamt 75 Teams die Strecke, so dass 500 Läufer und Läuferinnen von jung bis alt insgesamt 38 Runden über die Marathondistanz von 42,195 km in  und um den frühlingshaften Kurpark von Bad Neuenahr absolvierten.

Einen so großen Zuspruch gab es selten seit Bestehen der Ahrkreisstaffel im Jahr 2005. Besonders viele Teams aus den verschiedenen Schulen des Ahrkreises wie Ahrtalschule, GS Ahrbrück, RS Calvarienberg, Boeselager RS und Are-Gymnasium werteten die Veranstaltung auf und liefen mit für die gute Sache. Überhaupt war die Jugend aus den Vereinen wie Trikids TuS Ahrweiler, Leichtathleten TuS Ahrweiler, TV 08 Sinzig, SV Blau Geld Dernau oder SG Bad Breisig stark vertreten und stellte etwa die Hälfte der Teilnehmer. Aber nicht nur junge LäuferInnen zeigten sich auf der Strecke, sondern auch einige Lehrer- und Elternstaffeln gingen motiviert zur Sache. Der Erlös geht wie immer zu je 50% an den Verein Menschen mit Behinderung und die Jugendarbeit im TuS Ahrweiler. Insgesamt bisher 25.000€, wie der Kreisbeigeordnete Horst Gies in Vertretung für den Schirmherrn der Veranstaltung Landrat Dr.Jürgen Pföhler bei seiner Begrüßung lobend erwähnte.

Nach dem Startschuss um 12:00 Uhr entwickelte sich ein spannender Zweikampf an der Spitze des Feldes, wo sich das Team.flott mit Lorenz Jüris, Lukas Stirner, Fabian Deidenbach, Thorsten Meyer, Julia Enke und Christian Schindlatz einen erbitterten Zweikampf mit dem Team 1 des Rheinischen Triathlon Verbandes mit Leonie Reichel, Jakob Heß, Janik Fritsche, Julius Laudage und Pascal Thielke lieferten. Ständiger Führungswechsel war die Folge mit einem knappen Finish für das Team.flott, das mit 13 Sekunden die Nase vorn hatte und sich nach 2:23,58 Stunden den Gesamtsieg sicherte. Den dritten Platz erlief sich das Team LT Grafschaft mit Lisa Schmitt, Luca Brang, Jonas Götte, Marion Fabritius, Josef Müller und Patric Gilles in 2:27,59 Stunden. Erstaunlich stark vertreten waren die Schulen des Ahrkreises! Das Are-Gymnasium ragte mit elf Staffeln heraus. Insgesamt 250 junge LäuferInnen trieben sich mit viel Elan und Spaß durch den Kurpark.

In der Jugendwertung U16 fiel die Entscheidung ebenso knapp aus. Sinzigs next generation mit dem starken Raphael Jüris, Jakob Nitsche, Marten Sachs, Moritz Leimkühler, Moritz Müller und Kilian Jüris setzte sich mit einer knappen Minute vor dem Rheinischen Triathlon Verband, Perspektivteam 1, mit Nick Radermacher, Leo Wendland, Paul Kambacher, Noah Sandor, Chantal Meyer und Finn Manns in 2:53,06 Stunden durch. Dritter Sieger wurde hier der RTV, Perspektivteam 2, mit Luca Köhler, Aidan Mann, Lynn Brandmann, Leonie Schnitker und Paul Heß in 3:01,16 Stunden. Überhaupt waren die jungen Triathleten des TuS Ahrweiler und die RTV-Kaderathleten wieder sehr stark bei der 14. Ahrkreisstaffel vertreten. Mit ihren Trainern Gerd Uhren und Swantje Kolberg sind sie zudem sehr erfolgreich bei den diversen Veranstaltungen deutschlandweit.

Die jüngsten Teilnehmer kamen von der Grundschule Ahrbrück, die in Klassenstärke den Marathon liefen und mit 3:47,33 Stunden deutlich unter der Vier-Stunden-Grenze blieben. Welch ein toller Erfolg und Gemeinschaftsfühl! Bei der Siegerehrung wurde ihre Klassenkasse mit einem Geldpreis aufgefüllt. Aber auch ein Einzelläufer Arnd Willes von den „Laufspezies Bochum“ nutzte seinen Kurzurlaub im Ahrtal und genoss die Marathonstrecke.

Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer des TuS Ahrweiler, Abt. Leichtathletik und dem Organisationsteam der LG Kreis Ahrweiler, die über Monate ehrenamtlich diese Laufveranstaltung vorbereiteten und durchführten. Was wäre die Ahrkreisstaffel an diesem Sonntag ohne die Heilbad Bad Neuenahr GmbH gewesen, deren großzügige Räumlichkeiten genutzt werden konnten? Danke! Hier wärmte sich die Läuferschar mit ihren Begleitern  auf und stärkte sich mit vielen Köstlichkeiten.

Strahlende Kinderaugen mit Urkunde und Medaille sowie zufriedene Erwachsene bei der Siegerehrung unter dem Championsong „We are the Champions“ ließen den Tag ausklingen und auf eine Fortsetzung in 2020 hoffen, wo auch immer dieses Staffelerlebnis im Ahrkreis  stattfinden wird. Wir können gespannt sein, denn wie heißt es so schön: „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf!“ Und da gilt es jetzt anzusetzen und nach Möglichkeiten für 2020 zu suchen.

Ergebnisse und weitere Informationen


11.04.2019 | Bewegung gegen Krebs
01.04.2019 | GEMEINSAM GEWINNEN
31.03.2019 | Influencer gesucht!
25.03.2019 | RLP-Rekord für Fitwi

zurück

<